Hauptinhalt
  • Foto: Anna Matter

Forschung

Die Forschung der Marburger Religionswissenschaft ist empirisch und aktualitätsbezogen sowie vergleichend ausgerichtet. Religion wird in erste Linie in aktuellen soziopolitischen Zusammenhängen untersucht. Im Zentrum stehen Transformationsprozesse kultureller und religiöser Phänomene und Lebensweisen unter den Bedingungen von Globalisierung und zunehmenden transnationalen Beziehungen außerhalb wie innerhalb Europas. Zu den außereuropäischen Regionen, auf welche das Institut spezialisiert ist, zählt Asien, insbesondere Indonesien und Indien. Weitere Schwerpunkte bestehen zur religiösen Gegenwartskultur in Deutschland bzw. Europa sowie zur Materialität von Religion.


Entdecken