25.05.2021 Zugang zur Bibliothek des Archäologischen Seminars während der Corona-Pandemie ab dem 25.05.2021

Die Bibliothek des Archäologischen Seminars kann ab sofort wieder von allen Studierenden genutzt werden. Zugang erhalten Studierende, die folgende Voraussetzungen erfüllen!

Bücherstapel und handschriftliche Notizen
Foto: Colourbox

Die Bibliothek des Archäologischen Seminars kann ab sofort wieder von allen Studierenden genutzt werden.
Zugang erhalten Studierende, die folgende Voraussetzungen erfüllen:

Sie nehmen an einer Lehrveranstaltung in den archäologischen Studiengängen teil, arbeiten an einer Abschlussarbeit (BA, MA oder Dissertation) oder Hausarbeit
und
Sie zeigen keine Erkältungssymptome
und
Sie haben sich in den vergangenen 14 Tagen NICHT im Ausland oder einem vom RKI definierten Risikogebiet innerhalb Deutschlands aufgehalten

Aktuelle Öffnungszeiten aufgrund von Corona: Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr.
Die Benutzung der Bibliothek außerhalb der regulären Öffnungszeiten ist nur für Personen mit Transponderzugang gestattet. 

Bitte beachten Sie folgende Auflagen:

  • Im Archäologischen Seminar dürfen sich die Personen mit festen Arbeitsplätzen sowie darüber hinaus max. 16 Personen auf den gekennzeichneten Arbeitsplätzen im Lesesaal aufhalten.
  • Der Abstand der Personen zueinander muss mindestens 1,5 Meter in jede Richtung betragen.
  • Es muss ein Mund-/Nasenschutz getragen werden. Die Schreibtische werden 1x täglich von der Raumpfleger*in gereinigt.
  • Alle 30 Minuten sind die Bibliotheksräume für 5 Minuten zu lüften.
  • Zur ggf. Nachverfolgung von Infektionswegen füllen Sie bitte einmal das Formular mit ihren Kontakt-Informationen aus. Dieses Formular wird dann im Sekretariat der Klassischen Archäologie aufbewahrt.
    Tragen Sie sich bitte bei jedem Besuch mit Namen und Anwesenheitsdauer in die Anwesenheitsliste ein.

 

  Unsere Bibliothek ist eine Präsenzbibliothek, die Bücher dürfen das Gebäude nicht verlassen.

 

Marburg, den 25.05.2021  Prof. Dr. Winfried Held

Kontakt

-