13.03.2019 Nachruf auf Prof. Dr. Sebastiano Tusa

Das Archäologische Seminar trauert um seinen ehemaligen DAAD-Gastdozenten, Prof. Dr. Sebastiano Tusa (2.8.1952–10.3.2019), der am 10.03.2019 bei einem Flugzeugabsturz in Äthiopien ums Leben kam.

Sebastiano Tusa_C.jpg

Der Archäologe Sebastiano Tusa war der bedeutendste Vertreter der Unterwasserarchäologie Italiens; er war ein herausragender Forscher, Denkmalschützer und seit 2017 Kulturminister der Region Sizilien. 

Als DAAD-Gastprofessor für Nautische Archäologie lehrte er im Wintersemester 2015/16 und erneut im Sommersemester 2017 an der Philipps-Universität Marburg. In seinen Vorlesungen und Seminaren ließ er die Marburger Studierenden an seinem reichen Wissen partizipieren und stellte seine Forschungen in öffentlichen Vorträgen vor. Unvergessen bleibt die Exkursion nach Sizilien im Frühjahr 2016. Im vergangenen Jahr nominierte die Philipps-Universität Sebastiano Tusa aufgrund seiner außerordentlichen Leistungen für den renommierten Gerda-Henkel-Preis.

Nachruf

Kontakt