Hauptinhalt

Bewerbung

Bitte beachten Sie zunächst die folgenden Informationen zum Zulassungsverfahren.

Es gibt zwei Wege der Zulassung:

Variante 1: Wir sind als Weiterbildungslehrgang vom BAMF akkreditiert, entsprechend führt die Teilnahme in unserem Kurs zu einem Zertifikat, mit dem Sie die BAMF Zulassung für Integrationskurse erhalten können. Dies ist jedoch davon abhängig, ob Sie die Voraussetzungen vom BAMF hierfür erfüllen. Deshalb ist zu empfehlen, dass Sie zunächst beim BAMF einen Antrag stellen und sich dann mit dem Antwortschreiben des BAMF an uns wenden. Nur dann können wir garantieren, dass unser Hochschulzertifikat im Nachhinein auch vom BAMF anerkannt wird. Wichtig ist auch, dass die Kursgebühren nur dann vom BAMF im Nachhinein übernommen werden können, wenn es sich um eine Weiterbildung nach § 15 Abs. 2 der IntV handelt, Sie also bereits einen Antrag beim BAMF gestellt haben und in einem Schreiben die Auflage erhalten haben, eine solche Weiterbildung zu absolvieren. Weitere Informationen finden Sie auch hier:  http://www.bamf.de/DE/Infothek/Lehrkraefte/Zulassung/zulassung.html

Einzureichende Bewerbungsunterlagen:

  • Den Zulassungsantrag
  • Das Schreiben des BAMF, aus dem hervorgeht, dass Sie eine Zusatzqualifikation absolvieren sollen
  • Kopie Ihres Hochschulabschlusses bzw. Berufsabschlusses (muss nicht beglaubigt sein)
  • Nachweis über Berufserfahrung


Variante 2: Wir können Sie über unsere Studienordnung zulassen, dann gelten die Fachspezifischen Regelungen. Ein Hochschulabschluss/ ein Berufsabschluss in einem sprachlichen/ pädagogischen Bereich ist hier ausreichend, zusätzlich muss nur noch Berufserfahrung nachgewiesen werden (über deren Einschlägigkeit entscheidet der Prüfungsausschuss). Wenn Sie sich über diesen Weg bewerben möchten, reichen Sie bitte neben dem Zulassungsantrag auch ein Zeugnis über Ihren Hochschulabschluss/ Ihren Berufsabschluss in beglaubigter Kopie bei. Nachweise über Berufserfahrungen müssen nicht beglaubigt sein. Allerdings können wir bei dieser Möglichkeit nicht garantieren, dass diese Zusatzqualifikation im Nachhinein vom BAMF anerkannt wird. Auch eine Finanzierung durch das BAMF ist hier nicht möglich.

Weitere Informationen finden Sie auch hier:  http://www.bamf.de/DE/Infothek/Lehrkraefte/Zulassung/zulassung.html

 Einzureichende Bewerbungsunterlagen:

  • Den Zulassungsantrag
  • Kopie Ihres Hochschulabschlusses bzw. Berufsabschlusses (beglaubigt)
  • Nachweis über Berufserfahrung
 
 
Bitte füllen Sie den Zulassungsantrag vollständig aus. Schicken Sie den ausgedruckten und unterschriebenen Antrag und die weiteren einzureichenden Unterlagen an die folgende Adresse (wir nehmen ausschließlich schriftliche Bewerbungen entgegen): 

Philipps-Universität Marburg
FB 09 – AG Deutsch als Fremdsprache
Zertifikatskurs DaF/DaZ
Deutschhausstraße 3, Raum +2/2060
35037 Marburg