31.03.2020 IT-Dienste des HRZ und das Coronavirus (SARS-CoV-2)

Informationen des Hochschulrechenzentrums zur aktuellen Situation

Foto: Colourbox.de

Update vom 02.04.

Das Hochschulrechenzentrum erbringt auch weiterhin seine Dienste für die Angehörigen der Philipps-Universität und unterstützt seine Nutzerinnen und Nutzer nach Kräften in dieser Ausnahmesituation.

Der IT-Servicedesk ist wie gewohnt telefonisch oder per Mail verfügbar: Anlaufstellen für Hilfe und Beratung

Neuerungen gibt es bei folgenden Diensten:

  • Video- und Webkonferenzen: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Philipps-Universität können neben dem DFNConf Dienst nun auch Webex für Online-Konferenzen nutzen. In Kürze startet an der UMR zudem die Webkonferenz-Lösung Big Blue Button (Open Source).
  • Lernplattform ILIAS: um einer stark steigenden Nutzung vorsorglich zu begegnen, wurden die Server-Kapazitäten ausgebaut und die Systeme auf einen aktuellen Stand gebracht. Aktuelle Informationen zum Thema Online-Lehre finden Sie auf der ILIAS-Login-Seite.
  • VPN-Zugang: Die Kapazitäten des VPN-Zugangs wurden in mehreren Schritten erweitert, um u.a. den Zugriff auf elektronische Medien der Universitätsbibliothek, das Arbeiten aus dem Home-Office und die Nutzung weiterer universitätsinterner Ressourcen von außerhalb sicherzustellen.
  • Home-Office:
  • Studentenwohnheime: Die Datenvolumenbeschränkung ist bis auf Weiteres aufgehoben.
  • Uni-Account: Die automatische Sperrung der Studierenden-Accounts (normalerweise 2 Wochen nach Semesterende bei nicht erfolgter Rückmeldung) ist auf unbestimmte Zeit verschoben.
  • Kopiergeräte (Bedienstete): Drucken Sie auch von zuhause aus! Die Aufbewahrungszeit für Druck- und Scan-Aufträge wurden von drei auf zehn Tage erhöht. 

Bei folgenden Diensten kommt es zu Einschränkungen:

  • PC-Pools: Die PC-Pools sind bis mindestens 19.04.2020 geschlossen. Studierende können jedoch auch ohne Anmeldung im PC-Saal auf die Daten ihrer Home-Laufwerke des zentralen Benutzerkontos (Students-Account) zugreifen
  • E-Klausuren: Seit dem 17.03.2020 sind alle E-Klausuren abgesagt. Die aktuelle Lage erlaubt es nicht, derzeit schon Ersatztermine festzulegen.
  • Kopieranlage: Die Nutzung der Kopiergeräte für Studierende ist durch die Schließung der Bibliotheken und PC-Pools und teilweisen Schließung der universitären Gebäude derzeit nur sehr begrenzt möglich.
  • Tagungs-Support: An der Philipps-Universität finden bis mindestens 31.07.2020 keine öffentlichen Veranstaltungen sowie Tagungen und Kongresse statt.
  • IT-Serviceteam GWS: Aufgrund der Schließung der Philosophischen Fakultät findet die Sprechstunde bis 19.04. nur noch Montag und Dienstag von 11-12 Uhr statt. Per E-Mail ist das Team auch außerhalb dieser Zeiten erreichbar.
virus.jpg
Foto: colourbox.de

Bitte beachten Sie weitere von der Universität bereitgestellte Informationen zum Coronavirus

Kontakt