Hauptinhalt

Zentrales Benutzerkonto für Mitarbeiter/innen (Staff-Account)

Als Mitarbeiterin oder Mitarbeiter der Philipps-Universität oder einer verbundenen Einrichtung (auch Externe) können Sie mit dem persönlichen Uni-Account (Staff-Account) eine Vielzahl von zentral bereitgestellten IT-Diensten nutzen. Der Leistungsumfang variiert je nach Nutzergruppe.

Der Account wird von Ihrem Fachbereich/Einrichtung zu Ihrer Anstellung in den ersten Arbeitstagen beantragt, die Zugangsdaten i.d.R. an die dienstliche Adresse geschickt. Der Personalmeldebogen (PDF-Formular) (English version) kann Ihnen und Ihrem Fachbereich/Einrichtung dabei helfen, vorab alle nötigen Daten zu sammeln.

Aus rechtlichen Gründen behalten wir uns vor, jährlich bzw. semesterweise eine Verlängerung einzufordern, sofern die Vertragsdaten nicht im SAP-Personalsystem erfasst sind.

  • Hinweise für Doktorand/innen

    Erstantrag: Doktorand/innen lassen das Webformular bitte von ihrem Doktorvater/mutter unter dessen/deren Arbeitsgruppe ausfüllen. Außerdem müssen Sie sich vorab in Marvin als Doktorand/in selbstregistriert haben (und die Annahme muss vom Promotionsbüro bestätigt worden sein). Wichtig: Die Bereitstellung eines Accounts vor der formalen Annahme als Doktorand (z.B. zum Schreiben eines Exposés) ist aus lizenzrechtlichen Gründen nicht möglich, Sie können zur Literaturrecherche in Online-Medien aber gern die anonymen Recherche-PCs vor Ort in der Universitätsbibliothek nutzen.

    Jährliche Verlängerung des Doktorandenstatus: Gemäß den allgemeinen Bestimmungen für Promotionsordnungen müssen Sie jährlich in Marvin bestätigen, dass Ihre (Kontakt-)Daten noch aktuell sind und Sie Ihr Promotionsvorhaben weiterverfolgen. Dies sollte jährlich zwischen 1. Oktober und 1. Dezember geschehen, hierzu erhalten Sie auch Anfang November eine Erinnerungs-E-Mail vom Marvin-Team, sofern eine gültige Mailadresse hinterlegt ist.
    Bitte melden Sie sich unter https://marvin.uni-marburg.de mit Ihrem Uni-Account (Staff) über den Punkt „Anmelden mit Uni-Account“ (Login with university account) an. Folgen Sie dann den Menüpunkten „Benutzer-Informationen“ (User information) – „Eigene Daten ansehen“ (View own data) und prüfen Sie dort, ob die hinterlegten Daten korrekt sind. Korrekturen Ihrer Kontaktdaten können Sie im Reiter „Kontaktdaten“ (Contact data) selbst vornehmen.
    Im Anschluss folgen Sie bitte den Menüpunkten „Studienangebot“ (Studies offered) – „Promotion“ (Doctorate) und dort dem Link „Aktualisierung Promotionsdaten“ (Update doctorate data). Bestätigen Sie dann, dass Ihre Daten aktuell sind.
    Bereits wenige Werktage nach der Bestätigung wird Ihr vorhandener Uni-Account (Staff) automatisch verlängert, ohne dass Sie erneut einen Benutzungsantrag stellen müssen.

    Verlust des Doktorandenstatus: Wenn Sie Ihre Doktorarbeit bereits erfolgreich verteidigt haben (und nur noch für die Veröffentlichung überarbeiten möchten), gilt das Promotionsverfahren als abgeschlossen und wir dürfen Ihnen auf Antrag nur noch Zugriff auf die IT-Systeme der Uni Marburg gewähren, jedoch nicht mehr Zugriff von zu Hause aus auf lizensierte Online-Medien und Software-Downloads bei Drittanbietern (d.h. VPN, Shibboleth, WLAN entfallen).

  • Hinweise für studentische Hilfskräfte bzw. Studierende

    Studentische Hilfskräfte können in der Regel ihren bestehenden Students-Account nutzen. Aufwandsbedingt können wir nur in Ausnahmefällen einen zusätzlichen Uni-Account (Staff) bereitstellen:

    • Studierende anderer Hochschulen, die als stud. Hilfskraft an der Uni Marburg arbeiten (Erstaccount)
    • Studentische Hilfskräfte der Universitätsverwaltung, die mit Dienstlaptop mobil arbeiten (Zugang zum Verwaltungs-VPN)
    • Studentische Hilfskräfte des Hochschulrechenzentrums (Zugang zum HRZ-Ticketsystem)
    • Studierende, die am Hochleistungsrechnen teilnehmen (Zugang zu MaRC3a und MaSC)

    Bitte geben Sie auf dem Benutzungsantrag das entsprechende Vertragsverhältnis sowie ggf. eine kurze Begründung an.

  • Hinweise für externe Personen

    Externe Mitarbeiter/innen werden einer Organisationseinheit der Philipps-Universität (oder verbundenen Einrichtung) zugeordnet, können aber zusätzlich die eigene Firmenanschrift angeben. Die Antragstellung muss durch eine/n Beschäftigte/n der Philipps-Universität (oder verbundenen Einrichtung) erfolgen.

    Die Zugangsdaten werden hausintern als Brief an die jeweilige Arbeitsgruppe geschickt. Ein externer Versand ist nicht möglich, aber Sie können von unseren Möglichkeiten zur Passwortrücksetzung Gebrauch machen (siehe Häufig gestellte Fragen).

    Für externe Lehrende am Fachbereich Medizin besteht ein gesondertes Antragsverfahren.

  • Ausnahmen: Wofür Sie das zentrale Benutzerkonto nicht nutzen können

    An Arbeitsplatz-PCs in Büros der Universität funktioniert der Staff-Account nicht, dort benötigen Sie ein lokal verwaltetes Arbeitsplatz-Konto (AD-Account). Die Fachbereiche Mathematik und Informatik, Physik und Medizin sowie die Universitätsverwaltung bieten ebenfalls lokale E-Mail-Dienste und/oder Webspace an. Ihr zuständiger IT-Administrator berät Sie gerne.

    Einige IT-Dienste (z.B. Marvin, Elektronische Medien, Software-Angebot) sind zwar an das zentrale Benutzerkonto gekoppelt, stehen aber aus rechtlichen Gründen nur für bestimmte Personen bzw. Benutzergruppen zur Verfügung. Manche Berechtigungen müssen außerdem separat beantragt werden. Näheres ist in der Beschreibung des jeweiligen IT-Dienstes dokumentiert.

Zielgruppe

Mitarbeiter/innen (wie unten aufgeführt)

Voraussetzungen

Sie gehören mindestens einer der folgenden Benutzergruppen an:

Mitarbeiter/innen der Philipps-Universität Marburg:

  • Beamte oder Tarifbeschäftigte
    (Land Hessen, vertreten durch Philipps-Universität oder UKGM Standort Marburg)
  • apl. Professor/innen
  • Honorarprofessor/innen
  • Privatdozent/innen
  • Habilitand/innen
  • Lehrbeauftragte (außer FB 20, siehe externe Lehrende am Fachbereich Medizin)
  • Doktorand/innen (formale Annahme und Selbstregistrierung in Marvin erforderlich)
  • Gastwissenschaftler/innen
  • Stipendiat/innen
  • Praktikant/innen
  • studentische Hilfskräfte (in Ausnahmefällen)

Mitarbeiter/innen einer verbundenen Einrichtung:

  • Archivschule Marburg
  • AWMF-Institut für med. Wissensmanagement (AWMF-IMWi) am Fachbereich Medizin
  • Forschungsstelle für Personalschriften
  • Hans-von-Soden-Institut (HvSI)
  • Herder-Institut (HI)
  • Hessisches Institut für Landesgeschichte (HIL)
  • Hessisches Landesarchiv (HLA)
  • Institut für Genossenschaftswesen (IfG)
  • Katholisch-theologisches Seminar (KS)
  • Studentenwerk Marburg
  • Von Behring-Röntgen-Stiftung

Die o.g. Einrichtungen werden vom HRZ lediglich mit einigen IT-Basisdiensten versorgt, ein Zugriff auf externe Software und Online-Medien ist i.d.R. nicht möglich.

Externe Mitarbeiter/innen:

Sie sind als externe/r Mitarbeiter/in für die Philipps-Universität oder eine verbundene Einrichtung tätig, z.B.

  • Firma
  • Auftragnehmer
  • Kooperationspartner
  • Mitarbeiter/in einer anderen Hochschule

Bitte beachten: Die Zugangsdaten werden hausintern an Ihre Dienststelle bei der Philipps-Universität oder verbundenen Einrichtung geschickt. Ein externer Versand ist nicht möglich.

Für externe Lehrende am Fachbereich Medizin besteht ein gesondertes Antragsverfahren.

Formulare

Einige Konto-Aktionen (z.B. Änderung des Passworts oder der E-Mail-Adresse) können Sie für bestehende Staff-Accounts bequem per Web-Formular selbst vornehmen:

Für folgende Aktionen bieten wir elektronische oder schriftliche Anträge an: