29.05.2021 IS-Rückkehrerin wegen Mitgliedschaft in der ausländischen terroristischen Vereinigung „Islamischer Staat“ sowie wegen weiterer Taten verurteilt

Buch, Waage und Richterhammer symbolisieren Utensilien des Gerichtsalltags
Jan Pietrieszka

Am 28.05.2021 hat der 5. Strafsenat des Oberlandesgerichts Frankfurt am Main die heute 22-Jährige Nasim A. wegen mitgliedschaftlicher Beteiligung an einer terroristischen Vereinigung im Ausland, wegen Kriegsverbrechens gegen Eigentum sowie wegen Verstoßes gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz zu einer Jugendstrafe von zwei Jahren verurteilt, deren Vollstreckung zur Bewährung ausgesetzt wurde.

Nasim A. hatte sich Ende 2014 als 16-Jährige dem "Islamischen Staat" in Syrien angeschlossen und in der Folge die zur Verurteilung führenden Taten begangen.

Weitere Infromationen finden Sie auf den Seiten des Oberlandesgerichts Frankfurt am Main.