Studieren und Forschen mit Familie

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Kinderbetreuung in MarburgKinderbetreuung in Marburg

    Wir bemühen uns gerne um einen Kindergartenplatz für Ihr Kind. Die Plätze sind jedoch - insbesondere in der Ganztagsbetreuung - begrenzt, daher ist es wichtig, dass Sie uns möglichst früh mitteilen, ob Sie Bedarf an Kinderbetreuung haben.

    Kindergärten und Kindertagesstätten

    Für Kinder unter drei Jahren steht nur ein eingeschränktes Betreuungsangebot zur Verfügung.

    Kinder im Alter zwischen drei und sechs Jahren können einen Kindergarten besuchen. Je nach Kindergartentyp werden sie dort vormittags, nachmittags oder ganztägig betreut. Die Kosten für den Kindergartenplatz richten sich meistens nach dem Einkommen der Eltern.

    An der Philipps-Universität Marburg gibt es zwei Betreuungseinrichtungen für Kinder im Alter von sechs Monaten bis drei Jahren:

    Einen Überblick über die Betreuungsmöglichkeiten in der Stadt Marburg und im Landkreis Marburg-Biedenkopf finden Sie hier:

    Kinderbetreuung in Marburg


    Betreuung in Kindertagespflege

    Sogenannte Tagesmütter oder Tagesväter bieten individuelle und zeitlich flexible Betreuung an. Sie nehmen in der Regel mehrere Kinder auf und betreuen sie in ihrer eigenen Wohnung. Tageseltern benötigen eine offizielle Pflegeerlaubnis vom zuständigen Jugendamt. Weitere Informationen über die Betreuung in Kindertagespflege erhalten Sie hier.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Schulen in MarburgSchulen in Marburg


    Wir helfen Ihnen gerne bei der Suche nach einer geeigneten Schule für Ihr Kind. Bitte wenden Sie sich frühzeitig an uns, wenn Sie ein Kind im schulpflichtigen Alter haben.

    In Deutschland besteht für Kinder von 6 bis 15 Jahren Schulpflicht. Je nachdem, wie lange Sie sich mit Ihren Kindern in Deutschland aufhalten, müssen Sie Ihre Kinder entweder bei einer deutschen Schule anmelden oder sie von der Schulpflicht befreien lassen. Dies wird im Einzelfall geklärt.

    Beratung zum Schulbesuch: Staatliches Schulamt für den Landkreis Marburg-Biedenkopf

    Der Besuch der öffentlichen Schulen ist kostenlos. Das neue Schuljahr beginnt jeweils nach den Sommerferien. Die meisten Schulen sind Halbtagsschulen, bei denen der Unterricht am Vormittag stattfindet, doch einige Marburger Schulen haben auch ein Ganztagsangebot.

    Informieren Sie sich hier über zusätzliche Betreuungsangebote für Schülerinnen und Schüler.

    Für alle Kinder beginnt der Schulbesuch mit der

    • Grundschule (1. – 4. Schuljahr).

    Ihr Kind sollte die Grundschule besuchen, in deren Einzugsbereich Ihre Wohnung liegt.

    Nach der Grundschule besteht die Wahl zwischen drei verschiedenen Schultypen und Abschlüssen:

    • Hauptschule mit Hauptschulabschluss (5. – 9. /10. Schuljahr)
    • Realschule mit Realschulabschluss (5. – 10. Schuljahr)
    • Gymnasium mit Abschluss Abitur (5. – 12. / 13. Schuljahr), das Abitur ist Voraussetzung für ein Hochschulstudium

    In Hessen gibt es außerdem zwei weitere Schultypen:

    • Gesamtschule, in der alle drei oben genannten Schultypen vereint sind und in der die Schüler nach Leistungsstufen eingeteilt werden;
    • GHR-Schule, die Grund-, Haupt- und Realschule vereint.


    Sie sollten Ihr Kind nach Möglichkeit schon vor Ihrer Ankunft in Marburg an einer Schule anmelden. Informationen erhalten Sie auf den Internetseiten der Schulen:

    Haupt-und Realschulen


    Gymnasien


    Gesamtschulen


    Waldorfschule


    Weitere Informationen zum Schulbesuch in Hessen finden Sie auf den Seiten des Hessischen Kultusministeriums.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Beihilfen für FamilienBeihilfen für Familien