Hauptinhalt

Bewerbungsfrist: HessenFonds für Geflüchtete und Verfolgte

Veranstaltungsdaten

14. Februar 2024

International Office

Das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst (HMWK) stellt im Rahmen des „Hessen- Fonds für Geflüchtete und Verfolgte – hochqualifizierte Studierende, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler“ Stipendien an den staatlichen hessischen Hochschulen zur Verfügung. Die Förderung dient der Fortführung eines Studiums oder einer wissenschaftlichen Karriere an einer staatlichen hessischen Hochschule. Sie beträgt in der Regel ein Jahr. Studierende sollen vor allem in der Studieneingangsphase unterstützt werden.

Für den Förderzeitraum 01. April 2024 bis 31. März 2025 sind Anträge ab sofort und in zwei Förderlinien möglich:

  • Förderlinie für geflüchtete Studierende, Promovierende und promovierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler
  • Förderlinie für verfolgte bzw. gefährdete Promovierende sowie promovierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler

Die Bewerbung erfolgt direkt an der Philipps-Universität Marburg, die qualifizierte Bewerber*innen beim Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst nominiert. Die Antragsfrist an der Philipps-Universität Marburg ist der 14. Februar 2024.

Die Voraussetzungen, Vergabekriterien und Antragsunterlagen finden Sie auf der Website des Dez. VI – Internationale Angelegenheiten und Familienservice.

Bei Rückfragen melden Sie sich bitte bei Frau Pia Schöngarth.

Kontakt