Hauptinhalt

Angebote für beruflich-qualifizierte Studieninteressierte

Foto: Rolf K. Wegst

Sie interessieren sich für ein Studium nach Ihrer Ausbildung? Sie wollen sich nach Jahren der Berufstätigkeit weiterbilden oder ganz neu orientieren? Sie möchten wissen, was Sie ohne Abitur oder Fachhochschulreife studieren können?

Die Art und Dauer Ihrer beruflichen Qualifikation öffnet Ihnen den Weg zum Hörsaal:

  • Der klassische Meisterbrief oder eine Aufstiegsfortbildung werden mit dem Abitur gleichgesetzt und ermöglichen Ihnen das Studium aller Studiengänge.
  • Eine mindestens zweijährige Berufsausbildung mit mindestens zwei Jahren Berufserfahrung erlaubt Ihnen nach einer Hochschulzugangsprüfung das Studium in Ihrer beruflichen oder einer verwandten Fachrichtung.
  • Mit der Mittleren Reife in Kombination mit einer nach dem 01.01.2011 abgeschlossenen mindestens dreijährigen Berufsausbildung (Mindestnote 2,5) stehen Ihnen unsere Bachelor-Studiengänge offen.

Für einige Studiengänge gelten Zulassungsbeschränkungen (sog. NC) oder fremdsprachliche Zulassungsvoraussetzungen. Informieren Sie sich und lassen sich individuell beraten:

Entdecken