Hauptinhalt

Angebote für Schulgruppen

Foto: Felix Wesch

Mit individuell gestalteten Vorträgen und Workshops sowie Informations- und Beratungsangeboten unterstützen wir Schülerinnen und Schüler der Oberstufe im Prozess ihrer Studienorientierung - sowohl vor Ort im Klassenzimmer als auch in den Räumlichkeiten der Philipps-Universität. Darüber hinaus bieten wir auch verschiedenen Online-Formate für Schulgruppen an.

Angebote an Schulen

Gerne beteiligen wir uns mit einem der nachfolgenden Formate vor Ort oder digital an Ihren schulischen Projekttagen zur Berufs- und Studienorientierung (BSO). Bitte richten Sie Ihre erste Terminanfrage dazu möglichst zwei Monate vorab an:

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Coronabedingte Besonderheiten (Stand: Okt. 2021)Coronabedingte Besonderheiten (Stand: Okt. 2021)

    Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie bieten wir die nachfolgenden Angebote derzeit prioritär als Online-Formate an. Auch dabei haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, live mit uns ins Gespräch zu kommen und Fragen rund ums Studium zu stellen.

    Für die digitale Durchführung nutzen wir das Open-Source-Webkonferenz-System „BigBlueButton“ der Uni Marburg. Zur Teilnahme ist kein Programmdownload und keine Registrierung bei BigBlueButton erforderlich. Sie erreichen den virtuellen Veranstaltungsraum einfach über einen Weblink, den wir Ihnen vorab der Veranstaltung per E-Mail zusenden. Die Datenschutzerklärung der Uni Marburg für den BigBlueButton-Webkonferenz-Dienst finden Sie hier.

    Zu den technischen Voraussetzungen für Teilnehmende zählen, neben einer stabilen Internetverbindung, ein Endgerät (PC/Laptop/Tablet) mit aktuellem Browser (Empfohlen: Chrome, Chromium oder Firefox) sowie Lautsprecher oder Kopfhörer. Ein Mikrofon ist hilfreich, alternativ können die Schülerinnen und Schüler zum Austausch mit uns aber auch den BigBlueButton-Chat nutzen

    Für Rückfragen zu dieser Durchführungsvariante stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung: .

    Wenn Sie eine Präsenzveranstaltung an Ihrer Schule planen, bitten wir Sie, uns bei Ihrer Anfrage das Hygienekonzept zur Veranstaltung mitzusenden, damit wir die Teilnahmemöglichkeiten entsprechend abklären können.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Studium@Marburg - Kennenlernvortrag Studium@Marburg - Kennenlernvortrag

    In dieser ein- bis zweistündigen Veranstaltung geben wir Ihrer Schulgruppe Einblicke ins aktuelle Studiensystem und stellen ihnen die Uni Marburg mit ihrem breitgefächerten Studienangebot genauer vor. Durch ergänzende Wahlbausteine sind zudem an den Bedarfen und Interessen der Schüler/innen orientierte Schwerpunktsetzungen möglich. Dadurch eignet sich das Vortragsformat sowohl zum gemeinsamen Einstieg in die Studienorientierung als auch zur Vertiefung des Themas.

    Weitere Informationen

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Peer to Peer - StudienorientierungsworkshopPeer to Peer - Studienorientierungsworkshop

    In Kooperation mit dem Zentrum für Lehrerbildung (Zfl) der Uni Marburg bieten wir ein Workshopformat an, bei dem der Austausch zwischen Schüler/innen und Studierenden im Fokus steht. Studierende erzählen von ihren Entscheidungsprozessen bei der Studienwahl, stellen ihren Studiengang bzw. ihre Studienfächer vor und geben Erfahrungswerte aus ihrem Studienalltag und studentischen Leben in Marburg weiter. Der Peer-to-Peer-Workshop bietet Ihrer Schulgruppe somit authentische Einblicke rund ums Studium an der Philipps-Universität aus erster Hand.

    Weitere Informationen

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Impulsvortrag: Meine StudienwahlImpulsvortrag: Meine Studienwahl

    Im Zentrum dieses zweistündigen Vortragsangebotes steht die Beschäftigung mit dem eigenen Studienorientierungsprozess. Gemeinsam mit Ihren Schülerinnen und Schülern schauen wir dabei auf Fragestellungen, denen viele Studieninteressierte auf dem Weg zu ihrer Studienwahl begegnen. In kurzen Inputs erhalten die Teilnehmenden dazu Ideen und Anregungen. Kleine Übungsmomente und Impulsfragen zur Selbstreflexion bieten ihnen im Vortragsverlauf zudem immer wieder Gelegenheit, das Gehörte auf den eigenen Studienwahlprozess zu beziehen.

    Weitere Informationen

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Uni Marburg unterwegs!Uni Marburg unterwegs!

    Sie organisieren an Ihrer Schule eine Infobörse oder Schulmesse zur Berufs- und Studienorientierung (BSO)? Gerne beteiligen wir uns vor Ort mit einem Informations- und Beratungsangebot daran. Hier stehen wir Ihren Schülerinnen und Schüler für Fragen rund ums Studium und die Uni Marburg zur Verfügung. Auch Kurzvortrags- und Workshopangebote im Rahmen schulischer BSO-Projekttagen sind möglich

    Weitere Informationen

Angebote an der Uni

Sie planen im Rahmen Ihres schulischen Programms zur Studien- und Berufsorientierung einen gemeinsamen Hochschulbesuch mit Ihren Schülerinnen und Schülern? Neben dem Besuch der Hochschulerkundungstage (jeweils im Januar), sind für Schulgruppen auch Kurzbesuche oder ein mehrtägiger Studienorientierungsaufenthalt nach individueller Terminvereinbarung möglich. Nachfolgend finden Sie dazu verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten im Überblick. Bitte richten Sie Ihre erste Terminanfrage möglichst drei Monate vorab an:  

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Coronabedingte Besonderheiten (Stand: Okt. 2021)Coronabedingte Besonderheiten (Stand: Okt. 2021)

    Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie findet der Studienbetrieb unter besonderen Bedingungen statt. Nach dem aktuellen Planungsstand ist für die Lehrveranstaltungen im Studium weiterhin eine Mischung aus Präsenz- und Onlineformaten vorgesehen.

    Auch das Studienorientierungsprogramm für Ihre Schulgruppe ist so zu planen, dass dieses mitunter teilweise oder komplett digital stattfinden kann.

    Veranstaltungen in den Räumlichkeiten der Uni Marburg sind nur mit vorab genehmigtem Hygienekonzept unter Beachtung der dafür geltenden Infektionsschutzmaßnahmen möglich. Detaillierte Informationen zum Infektionsschutzkonzept der Uni Marburg für Präsenzveranstaltungen finden Sie hier.

    Für die digitale Durchführung der fachübergreifenden Programmbausteine (s.u.) nutzen wir das Open-Source-Webkonferenz-System „BigBlueButton“ der Uni Marburg. Zur Teilnahme ist kein Programmdownload und keine Registrierung bei BigBlueButton erforderlich. Sie erreichen den virtuellen Veranstaltungsraum einfach über einen Weblink, den wir Ihnen vorab der Veranstaltung per E-Mail zusenden. Die Datenschutzerklärung der Universität Marburg für den BigBlueButton-Webkonferenz-Dienst finden Sie hier.

    Zu den technischen Voraussetzungen für Teilnehmende zählen neben einer stabilen Internetverbindung ein Endgerät (PC/Laptop/Tablet) mit aktuellem Browser (Empfohlen: Chrome, Chromium oder Firefox) sowie Lautsprecher oder Kopfhörer. Ein Mikrofon ist hilfreich, alternativ können die Schülerinnen und Schüler zum Austausch aber auch den BigBlueButton-Chat nutzen

    Für Rückfragen zu dieser Durchführungsvariante stehen wir gerne zur Verfügung: .

    Für die (digitale) Durchführung von fachbezogenen Programmbausteinen (s.u.) und Rahmenprogrammbausteinen (s.u.) sind die konkreten Teilnahme- und Gestaltungsmöglichkeiten mit den jeweiligen Veranstaltungsleitungen an den Fachbereichen bzw. Einrichtungen abzuklären.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Fachübergreifende BausteineFachübergreifende Bausteine

    Unser Kennenlernvortrag „Studium@Marburg“ (s.o.) eignet sich besonders gut für Ihren Kurzbesuch an der Uni Marburg oder als Einstiegsveranstaltung in einen mehrtägigen Studienorientierungsaufenthalt.

    Auch der Peer-to-Peer-Workshop (s.o.) und unser Impulsvortrag zur Studienwahl (s.o.)sind für einen kurzen Unibesuch geeignet und können darüber hinaus als Programmbaustein im Laufe eines mehrtägigen Programms dienen.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Fachbezogene BausteineFachbezogene Bausteine

    Im Rahmen Ihres Unibesuchs besteht die Möglichkeit, Zeitslots für ein individuelles „Schnupperstudium“ einzuplanen. Bei diesem Angebot erhalten Ihre Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit, entsprechend ihrer individuellen fachlichen Interessen in ausgewählte Studiengänge oder -fächer hinein zu schnuppern. Wichtiger Hinweis: Das „Schnupperstudium“ ist seinem Angebotscharakter nach auf den Besuch von Einzelpersonen ausgerichtet. Bei Teilnahmewunsch als Gruppe mit mehr als drei Personen ist zunächst eine Abstimmung mit der entsprechenden Lehrperson erforderlich. Weitere Informationen

    Über das Schnupperstudium hinaus halten einige Fachbereiche oder Institute der Universität Marburg zudem auf Anfrage spezielle Gruppenangebote für Schülerinnen und Schüler bereit, die es ermöglichen, gemeinsam tiefergehende Einblicke in ausgewählte Studiengängen oder -fächern zu erhalten. Weitere Informationen

    Sie sind auf der Suche nach einem anderen fachbezogenen Angebot oder nach einer Möglichkeit mit einer größeren Gruppe eine Schnupperveranstaltung in einem bestimmten Studiengang zu besuchen? Um diesbezüglich Optionen abzuklären, ist die Studienfachberatung im entsprechenden Fachgebiet oder Studiengang eine gute erste Anlaufstelle für Sie: Kontaktdaten

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen RahmenprogrammRahmenprogramm

    Neben dem Besuch fachübergreifender und fachbezogener Veranstaltungen zur Studienorientierung, gibt es weitere Möglichkeiten, gemeinsam Uniluft zu schnuppern und dabei ergänzende Einblicke in den Studienalltag und das studentische Leben in Marburg zu erhalten, so z.B. im Rahmen eines gemeinsamen Mensabesuchs oder bei einer Führung durch die neue Universitätsbibliothek (auf Anfrage).

    Darüber hinaus finden Sie an der Philipps-Universität auch verschiedene Museen und Sammlungen, von denen Sie viele auf Anfrage mit Ihrer Schulgruppe besichtigen können. Weitere Informationen

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Beratung und Unterstützung bei Ihrer ProgrammplanungBeratung und Unterstützung bei Ihrer Programmplanung

    Gerne informieren und beraten wir Sie bei Interesse an einem Hochschulbesuch mit Ihrer Schulgruppe auch persönlich zu aktuellen Möglichkeiten der Gestaltung. Wir unterstützen Sie bei der weiteren Programmplanung, z.B. durch Kontaktvermittlung innerhalb der Universität, und schließlich bei der Durchführung Ihres Studienorientierungsbesuchs: Kontakt