07.10.2020 Aktuelle Änderungen zur Platzbuchung

Foto: Susanne Saker

Die Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung (Stand: 2. Oktober 2020) des Landes Hessen sieht vor, dass zum Nachweis möglicher Infektionsketten die Kontaktdaten der NutzerInnen vier Wochen vorzuhalten sind.

Nach dem Login im Platzbuchungssystem werden die NutzerInnen gebeten ihre Daten einzutragen, wenn sie einen Arbeitsplatz in der Bibliothek oder in einem PC-Pool nutzen möchten. Eine Platzbuchung ist ab dem 07.10.2020 nur möglich, wenn diese Daten erfasst wurden. Die persönlichen Daten aus dem Buchungssystem werden ab dem gebuchten Termin für 30 Tage gespeichert und danach gelöscht.

Im Sonderlesesaal und den Bereichsbibliotheken, die nicht mit dem Buchungssystem arbeiten, werden die Nutzerdaten über eine Papierlösung erfasst werden.

Kontakt