Email
Hauptinhalt

Über die Schreibwerkstatt

Schreibtisch mit Laptop, Kaffeetasse, Stift und Karte der Schreibwerkstatt
Foto: Susanne Saker

Sie schreiben Ihre erste Hausarbeit? Sie möchten Ihre Abschlussarbeit effizient und professio­nell schreiben? Sie haben Fragen zum wissenschaftlichen Schreiben? Die Schreibwerkstatt in der Universitätsbibliothek bietet Studierenden individuelle Beratung und Workshops zum wissenschaftlichen Schreiben in deutscher und englischer Sprache an.

  • Beratungsthemen

    Unser Beratungs- und Veranstaltungsangebot umfasst alle Themen rund ums wissenschaftliche Schreiben. Dazu zählen Arbeitsorganisation, Recherche, Literaturverwaltung, Umgang mit Forschungsliteratur, effizientes Lesen, Strukturierung der Arbeit, Wissensmanagement, Schreibstrategien und Textüberarbeitung.

  • Beratungsgrundsätze

    Die Schreibberatung richtet sich an Studierende, die wissenschaftliche Arbeiten in deutscher oder englischer Sprache anfertigen. Dabei liegt der Schwerpunkt auf dem Schreiben in den Geistes- und Sozialwissenschaften.

    Unser Ziel ist es, Sie in Ihrem Schreibprozess zu unterstützen. Unser Beratungsansatz ist der einer prozessorientierten, nicht-direktiven Schreibberatung. Das bedeutet, dass wir Ihnen allgemeine Informationen über das wissenschaftliche Schreiben und zum Schreibprozess vermitteln und Sie zu Arbeitstechniken und Schreibstrategien beraten. Wir bieten Ihnen Hilfe zur Selbsthilfe an, indem wir Ihnen Feedback zu Textausschnitten von bis zu fünf Seiten Länge geben und gemeinsam mit Ihnen das weitere Vorgehen besprechen. Dabei bleiben Sie als Autor/-in für Ihren Text verantwortlich.

    Die Beratung kann anonym erfolgen. Sie ist vertraulich und für Sie kostenlos.

    Bitte bedenken Sie bei Beratungsgesprächen, die kurz vor Ihrem Abgabetermin stattfinden, welche Ihrer Anliegen wir realistisch im Gespräch zusammen bearbeiten können und formulieren Sie Ihr Anliegen konkret.

  • Was wir nicht tun …


    In der Schreibberatung geht es darum, Ihnen Wissen über das wissenschaftliche Schreiben zu vermitteln und Sie beim Verfassen wissenschaftlicher Texte zu unterstützen. Was wir im Rahmen der Schreibberatung nicht tun ist:

    • Arbeiten bewerten, begutachten oder eine Rechtsberatung geben,
    • vollständige Arbeiten lesen, bzw. Korrekturlesen und Lektorat der Texte,
    • zu fachlichen, inhaltlichen oder methodischen Aspekten der Arbeit beraten.

    Die Schreibwerkstatt kann die Beratung durch die Betreuenden nicht ersetzen.

  • Kontakt

    Sie haben Fragen oder Anregungen zur Schreibwerkstatt der UB? Dann wenden Sie sich an

    Universitätsbibliothek
    Schreibwerkstatt
    Dr. Katja Heitmann
    Deutschhausstraße 9
    35032 Marburg
    E-Mail:



Individuelle Beratung

Die Schreibwerkstatt bietet Ihnen Beratung bei allen Fragen zum wissenschaftliche Schreiben bzw. Arbeiten an und unterstützt strukturell bei Haus- Seminar- oder Abschlussarbeiten oder allgemeinen bei allen wissenschaftlichen Texten.

In der virtuellen Schreibberatung-Sprechstunde können Sie sich mit Termin beraten lassen. Sie können aber auch außerhalb der Sprechstunde einen individuellen Termin für ein längeres Gespräch mit unseren SchreibberaterInnen vereinbaren.

Digitale Lernangebote

Veranstaltungen

Neben individueller Beratung bietet die Schreibwerkstatt Workshops, Coffee Lectures und Events wie die „Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten“ an. Die Veranstaltungen der Schreibwerkstatt sind für Studierende der Philipps-Universität kostenlos. Informationen zur Anmeldung finden Sie in der Veranstaltungsbeschreibung. Schulungen zu Textverarbeitungsprogrammen bietet das Hochschulrechenzentrum an. Weitere Workshops aus dem Bereich Schlüsselkompetenzen finden Sie im Study Skills-Programm.

  • MarSkills-Modul „Professionell schreiben in Studium und Beruf“

    In diesem zweisemestrigen Modul lernen Sie das Handwerkszeug für das wissenschaftliche Schreiben und Arbeiten. Beginn des Moduls ist jeweils zum Sommersemester (siehe auch die Übersicht im Modulhandbuch). Studierende dieses Moduls müssen innerhalb von zwei Semestern unterschiedliche Aufgaben bearbeiten: 

    1.  Absolvierung des E-Lerning-Moduls „Professionell Schreiben in Studium und Beruf“ (inkl. Portfolio-Aufgaben und Test) 
    2.  Teilnahme an 3 ganztägigen/ 6 halbtägigen Workshops der Schreibwerkstatt (inkl. schriftlicher Aufgaben) 
    3.  Abschlussreflexion

    Diese Arbeitsproben werden in Form eines Portfolios jeweils bis zum 15. März des darauf folgenden Jahres über ILIAS eingereicht. 
    Ausführliche Informationen zum Modul und den Anforderungen sind im E-Learning-Modul „Professionell schreiben in Studium und Beruf“ aufgeführt. 
    Eine Übersicht über die Workshops der Schreibwerkstatt finden Sie nachfolgend auf der Schreibwerkstatt-Seite. Fast alle Workshops sind MarSkills-Veranstaltungen und in ILIAS als solche gekennzeichnet. Bitte melden Sie sich für die einzelnen Workshops selbständig über ILIAS an.

  • Workshops im Sommersemester 2024

    In unseren Workshops erhalten Sie Informationen zum wissenschaftlichen Schreiben und haben Gelegenheit das Gelernte direkt umzusetzen. Von der Themenfindung bis zum wissenschaftlichen Stil – in unserem Workshop-Programm gibt es Angebote zu allen Phasen des Schreibprozesses.

    Themen und Termine:

    Anmeldung ab 22.04.:
    Die Kunst des wissenschaftlichen Posters: Eine Einführung für Studierende (08.05.2024)
    Wie entwickle ich eine wissenschaftliche Fragestellung? (15.05.2024)
    Writing Effective Introductions for Term Papers and Theses in English (24.05.2024)
    Wissenschaftliches Schreiben in den Natur- und Lebenswissenschaften (27.05.2024)

    Anmeldung ab 23.05.:

    Wissenschaftliches Schreiben Schritt für Schritt: von A wie Anfangen bis Z wie Zufriedenheit bei Abgabe der Arbeit (11.06.2024)
    Zitieren in wissenschaftlichen Arbeiten - Eine Einführung (12.06.2024)
    Kreativität als Zugang zum wissenschaftlichen Schreiben (17.06.2024)
    Creativity as an Approach to Academic Writing (24.06.2024)
    Ein Essay – was ist das? Eine Einführung in das Essay als wissenschaftliches Genre (27.06.2024)
    Wer schreibt besser: Mensch oder Maschine? (02.07.2024)
    Abwägen, positionieren, argumentieren - argumentatives Schreiben in der Wissenschaft (04.07.2024)

  • Schreibevents: Tage und Nächte der Hausarbeiten

    Nacht der Hausarbeiten 2024: Am 7. März 2024 fand die Nacht der Hausarbeiten statt. Informationen zum Programm finden sie hier.

    Ein ganz neues Angebot startete am 19.07.2023: der Tag des Schreibens. Ein ganzer Tag mit spannenden Workshops rund ums schreiben von wissenschaftlichen Arbeiten sowie eine individuelle Schreibberatung.

    2022 wurde die Nacht der Hausarbeiten am 1. September wieder in Präsenz durchgeführt.

    Die Nacht der Hausarbeiten 2021 fand am 4. März als Online-Veranstaltung statt.

    Die Nacht der Hausarbeiten fand am 5. März 2020 statt. Neben Crashkursen zum wissenschaftlichen Schreiben gab es individuelle Beratung sowie die Kursvorträge "Schreiben wie die Profis: Lehrende plaudern aus dem Nähkästchen."

    Am 27. August 2019 fand in der Universitätsbibliothek ein Schreibwerkstatt-Spezial mit Beratung und Tipps zu Recherche, Literaturverwaltung und wissenschaftliches Schreiben statt.

    Am 7. März 2019 veranstaltete die Universitätsbibliothek die Nacht der Hausarbeiten. Neben individueller Schreibberatung und Workshops gab es auch die Gelegenheit zum gemeinsamem Schreiben in konzentrierter Atmosphäre.

    Am 9. August 2018 fand in der Universitätsbibliothek der Tag der Hausarbeiten statt - mit einem bunten Programm aus Beratung, Mini-Workshops und Coffee Lectures rund um das Schreiben von Hausarbeiten.

  • Coffee Lectures

    Tipps und Tricks rund ums wissenschaftliche Schreiben gibt es auch in den Coffee Lectures. Im Sommersemester 2024 bietet die Universitätsbibliothek in Zusammenarbeit mit anderen Einrichtungen der Philipps-Universität Coffee Lectures online an.

    Entdecken