Hauptinhalt

Externer Online-Zugriff

Gemeint ist hier der Zugriff außerhalb des Universitätsnetzes auf elektronische Medien, wie elektronische Bücher, Zeitschriften und Fachdatenbanken, die von Verlagen kostenpflichtig angeboten werden. Die Universitätsbibliothek kauft bzw. lizenziert Angebote und stellt sie Angehörigen der Philipps-Universität Marburg und Besuchern der Bibliothek kostenlos zur Verfügung.

  • Wer hat Zugang zu diesen E-Medien?

    Nur Mitarbeitende und Studierende der Philipps-Universität Marburg können außerhalb des Uni-Netzes zugreifen. Andere Interessierte können diese Angebote in den Räumlichkeiten der Bibliotheken nutzen. Hier stehen anonyme Gäste-PCs bereit, auf denen Sie auf unser elektronisches Angebot zugreifen können.

  • Wie erhalte ich diesen Zugang außerhalb des Universitätsnetzes?

    Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten - Sie benötigen aber in jedem Fall einen Uni-Account vom Hochschulrechenzentrum (HRZ):

    Der Zugang über EZproxy ist am einfachsten. Nähere Informationen erhalten Sie im folgenden Abschnitt.

    Der Zugang über Shibboleth funktioniert ebenfalls sehr einfach, ist aber für einen kleinen Teil der E-Medien (noch) nicht verfügbar => weitere Infos siehe unten

  • Wie funktioniert der Zugang über EZproxy?

    Was ist EZproxy?

    EZproxy ist ein Web-Proxy-Server, der von der Universitätsbibliothek Marburg angeboten wird, um Angehörigen der Philipps-Universität Zugriff auf Websites mit eingeschränktem Zugang auch außerhalb des Uni-Netzes zu ermöglichen.

    Wie kann ich mich bei EZproxy anmelden?

    Wenn Sie E-Medien über den Katalog Plus suchen, werden Sie beim Aufruf des Volltextes automatisch zu EZproxy weitergeleitet. Hier melden Sie sich wie gewohnt mit Ihrem Uni-Account (Students/Staff) an.

    Falls Sie Volltexte nicht über den Katalog Plus suchen, sondern direkt aufrufen möchten, legen Sie in Ihrem Browser am besten ein sogenanntes Bookmarklet als Lesezeichen ab. Sie finden es hier. Wenn Sie den Volltext eines elektronischen Mediums aufrufen möchten, klicken Sie in Ihrem Browser darauf. Die Seite lädt erneut über EZproxy und Sie können sich anmelden.

    Wie kann ich überprüfen, ob ich angemeldet bin?

    Ist der EZproxy aktiv, wird die URL der aufgerufenen elektronischen Ressource um ezproxy.ub.uni-marburg.de ergänzt.

    Wiederherstellung von DOI-Links/Permalinks

    Um die URL wieder in einen DOI-Link umzuwandeln müssen Sie wie folgt vorgehen:

    1.       ändern Sie im Link doi-org zu doi.org

    2.       löschen Sie den folgenden Teil des Links: .ezproxy.ub.uni-marburg.de

    Beispiel:

    Der URL-Link https://doi-org.ezproxy.ub.uni-marburg.de/10.1515/9783839454770 wird umgewandelt zu https://doi.org/10.1515/9783839454770

  • Wie funktioniert der Zugang über Shibboleth?

    Sie müssen sich einmal pro Internetsitzung zum Web-Login des HRZ durchklicken, um sich gegenüber einem Verlag zu authentifizieren.

    Der Weg zum Web-Login des HRZ ist je nach Anbieter/Verlag etwas unterschiedlich, erfolgt aber meistens auf der Verlagsseite über ein (Institutional)Login, die Auswahl Deutschland/German Higher Education/DFN-AAI und die Philipps-Universität Marburg.

    Bei einem Verlagswechsel müssen Sie die Philipps-Universität meistens nochmals auswählen, eine erneute Passworteingabe entfällt aber.

    Web-Login des HRZ

    Weitere ausführliche Informationen mit Bedienungsanleitung zu Shibboleth.

    Nicht jeder Verlag oder Datenbankanbieter bietet diesen Authentifizierungsdienst an. Eine aktuelle Teilnehmerliste finden Sie unter https://www.aai.dfn.de/verzeichnis/sp-dfn-aai/. Sollte der Zugang einer dieser Verlage nicht funktionieren melden Sie sich bitte bei Susanne Waldmann, E-Mail:

  • Wen kontaktiere ich bei Zugangsproblemen?

    Sie können sich an das E-Medien Team telefonisch oder oder per E-Mail wenden:

    Team E-Medien
    Tel.: +49 6421 28-25128
    E-Mail: