Ist man als Frau mitgemeint? Gendergerechtes Schreiben von den Grundlagen zur Praxis

Workshop zum wissenschaftlichen Schreiben für Studierende

Veranstaltungsdaten

10. Dezember 2019 10:15 – 10. Dezember 2019 14:00

Schulungsraum im Erdgeschoss, Universitätsbibliothek (Deutschhausstraße 9)

„Warum muss ich meinen Text gendern? Frauen sind doch mitgemeint!“ Das denken manche, wenn sie zum ersten Mal gendergerecht schreiben sollen. Doch geschlechtergerechte Sprache wird inzwischen nicht nur gesetzlich eingefordert. Sprachwissenschaftliche Studien zeigen, dass das ‚generische Maskulinum‘, nachdem Frauen automatisch immer mitgemeint seien, nicht funktioniert. Zudem gibt es moralische Gründe für eine geschlechtergerechte Sprache. Die Anwendung einer angemessenen Sprache ist also notwendig und sie ist auch erlernbar. Im Workshop erfahren und üben Sie, auf welche Art und Weise dies gelingen kann.

Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung und zur Online-Anmeldung finden Sie ab dem 07.10.2019 auf der Kursseite auf der Lernplattform ILIAS.

Referierende

Dipl.-Pol. Stefanie Wittich, Büro der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten

Veranstalter

Schreibwerkstatt der Universitätsbibliothek

Kontakt