Hauptinhalt

Wie finde ich eine seriöse Zeitschrift zum Publizieren?

In der dynamischen Publikationslandschaft erweist es sich zunehmend schwierig, den Überblick zu behalten und seriöse von weniger seriösen Angeboten zu unterscheiden. Häufig bekommen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler unaufgefordert Mails mit dem Angebot, ihre Forschung (gegen eine Publikationsgebühr) zu veröffentlichen.

Fragen stellen

Wenn Sie eine solche Mail bekommen oder auf anderen Wegen auf eine Zeitschrift gestoßen sind, die Sie für eine Publikation in Erwägung ziehen, sollten Sie sich nicht auf die Selbstdarstellung des Verlages verlassen und sich einige Fragen stellen:

  • Kennen Sie oder Ihre Kolleginnen und Kollegen die Zeitschrift und den Verlag?
  • Haben Sie selber schon Artikel aus der Zeitschrift gelesen?
  • Finden Sie die Artikel der Zeitschrift in den Fachdatenbanken, die Sie benutzen?
  • Kennen Sie die Herausgeber/Herausgeberinnen/das Editorial Board der Zeitschrift?
  • Geben die genannten ihre Tätigkeit auf den eigenen Webseiten an?
  • Werden auf der Webseite die Kosten aufgeführt, die für eine Publikatione ggfs. anfallen?

Sie sollten außerdem prüfen, ob der Verlag bzw. die Zeitschrift

  • dem Committee on Publication Ethics (COPE) angehört: https://publicationethics.org/members
  • auf einer von einer Fachgesellschaft Ihres Faches geführten Liste angesehener Zeitschriften genannt ist?

Wenn es sich um eine Open-Access-Zeitschrift handelt, prüfen Sie, ob

Die UB Marburg achtet bei der Vergabe von Mitteln des Open-Access-Publikationsfonds übrigens darauf, dass diese nur für Publikationen in seriösen Verlagen eingesetzt werden. Gerne unterstützt die UB die Mitglieder der Universität Marburg auch bei der Prüfung, ob ein Publikationsangebot seriös ist oder nicht.

Kontakt:

Wenn Sie Fragen haben oder Unterstützung bei der Bewertung einer Zeitschrift suchen, wenden Sie sich an:

Weitere Informationen