Hauptinhalt

Marburger Kirchenbibliotheken

2001 wurde ein Übereignungsvertrag zwischen dem Gesamtverband der Evangelischen Kirchengemeinden in Marburg und der Universitätsbibliothek (UB) geschlossen, in dem vereinbart ist, dass die Bestände der früheren Bibliotheken der Lutherischen und der Reformierten Gemeinde Marburgs in den Bestand der UB übergehen. Zu einem Teil handelt es sich um moderne Literatur der ersten Hälfte des 20. Jh., zum größeren Teil handelt es sich um historische Literatur des 16. und 17. Jhs. Alle Bände wurden im Hinblick auf ihre Benutzbarkeit restauratorisch überprüft und katalogisiert. Sie können im OPAC systematisch aufgefunden werden. Der Bestand ist geschlossen im Sondermagazin aufgestellt.