Hauptinhalt

Textanalyse mit R. Teil 2

Veranstaltungsdaten

21. Juni 2018 12:00 – 21. Juni 2018 14:00

Universitätsbibliothek Deutschhausstraße 9, Gruppenraum Nr. 50

Der Workshop wird als Co-Learning-Session durchgeführt. Hier soll gemeinsam das „Basic Text Processing in R”-Modul von Programming Historian erarbeitet werden.

Dieser Workshop führt den ersten R-Workshop weiter, kann aber auch separat besucht werden, wenn Grundkenntnisse in R bestehen.

Inhalte des Workshops:

  • Erweiterung von R-Funktionen durch Installation von Packages, 
  • einlesen eines Textdokumentes und einer Textsammlung in R,
  • einfache Textanalysen und Vergleich mehrerer Texte durchführen,
  • Analyseergebnisse visuell darstellen.

Am 28. Juni findet von 12:00 bis 14:00 das R-Lab statt. In dem Open Space können die Inhalte des Workshops und weitere R-Fragen weiter vertieft und mit eigenen Texten experimentiert werden. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Voraussetzungen

Da im Digital Learning Lab auch Programme ausprobiert werden sollen, die nicht auf den vom HRZ betreuten Rechnern installiert sind, müssen Sie Ihren eigenen Rechner (Laptop, Macbook, ...) mitbringen!

Anmeldung

Melden Sie sich bitte vor dem Workshop an (Kontaktdaten s.u.).

Eine Anmeldung hilft uns, die Workshops besser vorzubereiten. Sie können allerdings auch ohne Anmeldung spontan dazukommen.

Wenn Sie sich anmelden, geben Sie uns noch ein paar Infos mit:

  • Was für ein Rechner und Betriebssystem bringen Sie mit?
  • Haben Sie schon Vorkenntnisse in dem Thema?
  • Was studieren Sie?

Weitere Informationen zum Learning Lab finden Sie auf der Seite "Wie funktioniert das Lab?"

Referierende

Dr. Timo Glaser, Universitätsbibliothek

Kontakt