Main Content

Arbeitsgruppe 12 Moderne Politikgeschichte des 20. Jahrhunderts (2005–2008)

In der Gruppe trafen sich unter anderem Historiker/-innen, Kunsthistoriker/-innen, Germanistinnen und Germanisten und ein Europäischer Ethnologe. Die Mitglieder stellten sich gegenseitig ihre Arbeitsprojekte vor (z. B. zur DDR und BRD im Hörspiel, der Kontrolle der Geheimdienste durch das Parlament in der frühen Bundesrepublik, Ordenburgen in der NS-Zeit, Bauernstuben im Museum usw.). Außerdem wurde über dissertationsspezifische Probleme, mit denen alle Teilnehmenden zu tun hatten, gesprochen, z. B. bei der Bewertung von Quellen.

-