Informationsveranstaltung zum Wissenschaftszeitvertragsgesetz

Veranstaltung für Promovierende und Postdocs in der Qualifikationsphase der Philipps-Universität Marburg

Veranstaltungsdaten

16. October 2019 16:30 – 16. October 2019 18:30

Philipps-Universität Marburg, Universitätsbibliothek, Deutschhausstraße 9, 35037 Marburg, Vortragsraum B008

An Hochschulen werden Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler auf Grundlage des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes befristet beschäftigt, um sich zu qualifizieren und wissenschaftliche Kompetenzen zu erlangen. Mit der Novellierung des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes im Jahre 2016 sollen den Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlern verlässlichere Karrierewege ermöglicht werden. Doch der Karriereweg in der Wissenschaft ist durch die geltenden zeitlichen Befristungsgrenzen limitiert.

Viele Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler sind aber auch im Rahmen von Drittmittelprojekten tätig. Auch hier werden die Verträge auf der Grundlage des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes geschlossen und es gelten ganz besondere gesetzliche Rahmenbedingungen.

Die Philipps-Universität hat sich in der Anwendung der Befristungsregeln des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes eine Leitlinie für die befristete Beschäftigung von wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern (Befristungsleitlinie) gegeben und möchte damit verlässliche zeitliche Perspektiven und transparente Kriterien für die Planung von wissenschaftlichen Karrieren vor und nach der Promotion bieten.

  • Wie werden Höchstbefristungsgrenzen von i. d. R. 6 Jahren bis zur Promotion und 6 Jahren nach der Promotion berechnet?
  • Welche Zeiten werden angerechnet?
  • Welche Verlängerungsmöglichkeiten gibt es zum Beispiel bei Kinderbetreuung, im Falle von Beurlaubungen, bei Mutterschutz und Elternzeit?

Herr Manfred Hofmann, Leiter des Dezernats II „Personal und Organisation“ der Philipps-Universität Marburg, wird die Grundzüge des Befristungsrechts nach dem Wissenschaftszeitvertragsgesetz und der Beschäftigungsmöglichkeiten nach der Befristungsleitlinie der Philipps-Universität erläutern und für Fragen aus dem Publikum zur Verfügung stehen.

Zielgruppe

Promovierende und Postdocs aller Fachrichtungen in der Qualifikationsphase

Modalitäten

Keine Teilnahmegebühr

Anmeldung

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung an .

Lecturers

Manfred Hofmann

Event Organizer

MArburg University Research Academy (MARA)
Postdoktorandenprogramm

Contact