Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (Konfliktforschung)
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Zentrum für Konfliktforschung » Personal » Johannes M. Becker

PD Dr. Johannes Maria Becker

Geschäftsführer, Personaldatenbeauftragter, Privatdozent, Administration, Koordination

Philipps-Universität Marburg » Zentrum für Konfliktforschung

PD Dr. Johannes Maria Becker

Telefon* 28-24503
Fax* 28-24528
E-Mail* jbecker@staff
Raum +1/0060
Gebäude Geb. Ketzerbach 11
Adresse Ketzerbach 11
35032 Marburg (Paketpost: 35037 Marburg)

*Die allgemeine Vorwahl für die Telefonnummer lautet "+49 (0)6421". E-Mail-Adressen sind nur im Intranet klickbar. Um eine richtige E-Mail-Adresse zu erhalten, fügen Sie bitte ".uni-marburg.de" bzw. "uni-marburg.de" an.


 

Sprechstunde in der Vorlesungszeit (ohne Anmeldung):

Donnerstags 11:00 - 12:00 Uhr

Sprechstunde in der vorlesungsfreien Zeit:

nach Absprache

Keine Sprechstunde an folgenden Terminen:

08.06.2017

 

______________________________

Bei Fragen zum Masterprogramm wenden Sie sich bitte an den zuständigen Koordinator Herrn Prof. Dr. Thorsten Bonacker.

Bei Fragen zum Nebenfach- und Bachelorprogramm wenden Sie sich bitte an die zuständige Koordinatorin Frau Prof. Dr. Buckley-Zistel.

 

 

Kurz-Biografie


Einen ausführlichen Lebenslauf mit Publikationsliste finden Sie hier.

  • Geboren 1952 in Marienheide/Rheinland.
  • Abitur 1971 in Neuss/Rhein
  • Wehrdienst 1971-1973 (Soldat auf Zeit) in Wuppertal, Rendsburg; Reserveoffizier bis 1993 (Major)
  • Studium der Politologie, Geographie und Sportwissenschaften an der Philipps-Universität Marburg. Diplom (1) und Staatsexamen (3) (1980 bzw. 1981).
  • Dissertationsarbeiten über das deutsch-französische sicherheitspolitische Verhältnis in Paris, Montpellier und Marburg. Promotion 1985.
  • Habilitationsarbeiten zu Frankreichs Sicherheitspolitik unter François Mitterrand in Paris und Marburg. Habilitation 1990.

Wissenschaftliche Tätigkeiten

  • Koordinator/Geschäftsführer am Zentrum für Konfliktforschungen (ZfK) der Philipps-Universität Marburg (seit 2004).
  • Wissenschaftlicher Leiter der (Hessen) International Summer University (ISU) an der Philipps-Universität Marburg: "Frieden und Konflikt. Naher und Mittlerer Osten - eine europäische Sicht" (gem. mit Rachid Ouaissa, später Leslie Tramontini, beide CNMS, seit 2010).
  • Wissenschaftlicher Leiter des International Undergraduate Study Program (IUSP) an der Philipps-Universität Marburg (seit 2011).
  • Dozent an der European School of Business (ESB) in Reutlingen (FH für Technik Reutlingen) (1993 bis 2010).
  • Privatdozent am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften und Philosophie der Philipps-Universität Marburg (seit 1992).
  • Gastprofessor an der Humboldt-Universität zu Berlin(-Ost), Institute für Geschichtswissenschaften und Sozialwissenschaften (September 1990 bis Juli 1992).
  • Lehrbeauftragter der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt/M. Fachbereich Gesellschaftswissenschaften (1985 bis 1997).

Vortragstätigkeit im In- und Ausland zu den Themenbereichen

  • Perspektiven und Probleme der Europäischen Politik/der Europäischen Union,
  • Internationale Beziehungen
  • Politische Kultur Frankreichs und Deutschlands,
  • Sicherheits- und Rüstungspolitik,
  • Interventionspolitik und Flucht/erzwungene Migration
  • Friedens- und Konfliktforschung,
  • Deutscher Einigungsprozess,
  • Wirtschaftsgeographie der Erde,
  • Sozialpolitik und -ethik in Deutschland.
 

Lehre und Forschung in den Bereichen

  • Internationale Beziehungen,
  • Sicherheitspolitik,
  • Soziale Bewegungen,
  • Französische Zeitgeschichte,
  • Deutsch-Französisches Verhältnis,
  • Probleme und Perspektiven der EU,
  • Wirtschaftsgeographie der Erde,
  • Palästina und Israel: politische und filmische Perspektiven,
  • Sozialpolitik und -ethik.
 

Derzeitige Forschungen

  • Zu Chancen und Risiken des europäischen Einigungsprozesses,
  • Zur Zukunft des deutsch-französischen Verhältnisses und zur “Militär-Kultur“ in beiden Ländern,
  • Zur Zukunft der deutschen Einheit,
  • Zu Militarisierungstendenzen der Europäischen Union (EU),
  • Zu den Kriegen der Nach"Wende"zeit in Jugoslawien Afghanistan, Irak, Libyen, Syrien...
  • Zu Flucht und Erzwungener Migration und ihren Hintergründen,
  • Zu Sanktionspolitiken am Beispiel des US-Embargos gegen Kuba,
  • Zum Palästina-Israel-Konflikt.
  • Politikberatung eines MdB, eines MdEP und kommunaler Spitzenpolitiker ab Mitte der 80er Jahre.
 

Ehrenämter

  • Mitglied im Vorstand der Zeitschrift "Wissenschaft & Frieden".
  • Vorsitzender und Geschäftsführer des Arbeitskreises Marburger WissenschaftlerInnen für Friedens- und Abrüstungsforschung e.V. (AMW)
  • Vertrauensdozent der Rosa-Luxemburg-Stiftung an der Philipps-Universität Marburg (Sprecher der VertrauensdozentInnen, gem. mit Maximiliane Jäger-Gogoll).
 

Sonstiges

  • Begründer und Moderator des "Politischen Salons", in Zusammenarbeit mit "Arbeit und Leben", einer AG von vhs und DGB (seit 1999).
  • Rezitationen und Liedervorträge (u.a. gem. mit Maximiliane Jäger-Gogoll) zu Heinrich Heine ("Schlage die Trommel und fürchte Dich nicht!"), zu Weihnachten ("Weihnachten ist schon ´n gemeiner Trick") und zu Krieg und Frieden ("Es ist an der Zeit").
  • Ausstellungskonzept „Ansichten vom Fahrrad„ (Wander-Kunst-Ausstellung mit didaktischer Anleitung, zus. mit H. Probst).
  • Produktion (zus. mit H. Probst) der CD “Graffiti“ (1997) und „Grafitti XL“ (2003) (mit H. Probst und R. Husel).
  • Bundesliga-Trainerlizens (DBB) für Basketball.

Publikationen, Forschung und Lehre

Einen ausführlichen Lebenslauf mit Publikationsliste finden Sie hier.

  • Curriculum Vitae
  • Lehrkonzept und Lehrtätigkeit an Hochschulen
  • Forschungsprojekte und Kongressarbeiten
  • Eingeworbene Drittmittel und (Eigen)Stipendien
  • Schriftenverzeichnis
  • Tätigkeiten im Bereich Wissenschaftstransfer
  • Lehr-Evaluationen
 

Publikationen, Forschung und Lehre     

Einen ausführlichen Lebenslauf mit Publikationsliste finden Sie hier .                                       

  • Curriculum Vitae
  • Lehrkonzept und Lehrtätigkeit an Hochschulen
  • Forschungsprojekte und Kongressarbeiten
  • Eingeworbene Drittmittel und (Eigen)Stipendien
  • Schriftenverzeichnis
  • Tätigkeiten im Bereich Wissenschaftstransfer
  • Lehr-Evaluationen

 

 

Dokumente (Auswahl)

Hier finden Sie eine Auswahl an PowerPoint-Präsentationen, Manuskripten und weiteren Dokumenten.

"Heading East" - Interview mit John Feffer.

Das Interview finden Sie hier.


"Der Lybien-Krieg. Das Öl und die 'Verantwortung zu schützen'"

Informationen vom Verlag finden Sie hier.
Eine Zusammenstellung von Rezensionen finden Sie hier.
Eine Themenseite dazu aus der Oberhessischen Presse finden Sie hier.
Einen Beitrag zum Buch finden Sie hier auf der Homepage von "das Marburger."


"Mit Trommel-Rythmus gegen Atom und zur Kundgebung"

Den vollständigen Gastbeitrag finden Sie hier auf der Homepage von "das Marburger."
 

"Der Orient in Aufruhr" - Gespräch mit Prof. Dr. Rachid Ouaissa

Das Gespräch aus dem Marburger UniJournal finden Sie hier.


Vortragsliste 2015/16

Eine Liste mit verfügbaren Vorträgen von PD Dr. Johannes M. Becker finden Sie hier.

 

Einen ausführlichen Lebenslauf mit Publikationsliste finden Sie hier . 

Zuletzt aktualisiert: 25.06.2017

 
 
Zentrum für Konfliktforschung

Zentrum für Konfliktforschung, Ketzerbach 11, D-35032 Marburg
Tel. +49 6421/28-24444, Fax +49 6421/28-24528, E-Mail: konflikt@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/konfliktforschung/personal/becker

Impressum | Datenschutz