Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (Konfliktforschung)
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Zentrum für Konfliktforschung » Publikationen » CCS Working Papers
Working Paper Banner

CCS Working Papers

Seit Februar 2006 existiert mit der CCS Working Paper-Reihe ein Forum für Publikationen aktueller Forschungsprojekte und -ansätze der Friedens- und Konfliktforschung. Sie belegt die erfolgreiche Verbindung von Lehre und Forschung am Zentrum und folgt inhaltlich seiner interdisziplinären Ausrichtung. Die Publikationsreihe vereint auf dieser Basis seit 2006 erfolgreich theoretisch orientierte Arbeiten mit empirisch orientierten Studien, sowie Arbeiten über das Fach Friedens- und Konfliktforschung als Studiengang. Die Publikationen erfolgen in deutscher oder englischer Sprache. Inhaltlich orientieren sich die CCS Working Paper an den acht Forschungsschwerpunkten des Zentrums für Konfliktforschung. Für die nahe Zukunft sind mehrere Special Issues der Reihe geplant, die unter einem thematischen Dach unterschiedliche Beiträge verbinden werden.

Ziel der Reihe ist es, die verschiedenen interdisziplinären Zugänge zu Konflikten auf den unterschiedlichsten Ebenen aufzuzeigen und sowohl inner- als auch außeruniversitär bekannt zu machen.

Die Zielgruppe der Reihe sind WissenschaftlerInnen der Friedens- und Konfliktforschung, ebenso wie NachwuchswissenschaftlerInnen, stärker praxis-orientierte Friedens- und KonfliktforscherInnen und StudentInnen der Friedens- und Konfliktforschung.

Die Redaktion der CCS Working Paper-Reihe besteht aus MitarbeiterInnen des Zentrums und ist damit eng mit der aktuellen Lehre und Forschung des Zentrums verbunden. Die Redaktion spiegelt die Vielfalt der Schwerpunkte und Forschungsansätze des Zentrums wider. Dies garantiert eine intensive und qualifizierte Betreuung der eingereichten Papiere. Derzeit sind  Werner Distler, Maria Ketzmerik, Judith von Heusinger, Timothy Williams sowie Kerstin Zimmer in der Redaktion tätig.

Kontakt zur Redaktion kann am einfachsten aufgenommen werden via email an ccs-wp@staff.uni-marburg.de. Bitte schicken Sie uns eine formlose E-Mail, wenn Sie über die aktuellen Publikationen der Working-Paper-Reihe informiert werden wollen oder in unseren Newsletter aufgenommen werden möchten.

Die Richtlinien für Autor_innen finden Sie hier.


Aktuelle Working Papers:

  • WORKING PAPER No. 20: Ethische Überlegungen zur Feldforschung. Impulse für die Untersuchung konfliktbedingter Flucht.
    (Dr. Ulrike Krause)

    Abstract, Inhalt, Download

  • WORKING PAPER No. 19: Pre-emptive or Preventive Mediation? High Level Mediation in the Widened Preventive Diplomacy Agenda.
    (Joana Amaral)

    Abstract, Inhalt, Download

  • WORKING PAPER No. 18: Foreign Investment, Large-scale Land Deals, and Uncertain "Development" in Sierra Leone. Impacts, Conflicts, and Security Concerns.  
    (Anne Menzel)
    Abstract, Inhalt, Download

  • WORKING PAPER No. 17: Entwicklungszusammenarbeit im Spannungsfeld von Weltkultur und lokaler Handlungspraxis. Narrative deutscher Enwicklungsexpert_innen in Postkonfliktgesellschaften
    (Judith von Heusinger)

    Abstract, Inhalt, Download

  • WORKING PAPER No. 16: Decentralization as a Model for Conflict Transformation: The Case of Kosovo
    (David Loew)

    Abstract, Inhalt, Download

  • WORKING PAPER No. 15: War Lords oder Lords in War? Macht in Kolonialismus und Krieg auf den südlichen Philippinen.
    (Simon Sottsas)
    Abstract, Inhalt, Download

  • WORKING PAPER No. 14: Demokratisierung der Bundeswehr als Schritt auf dem Weg zum Frieden. Anmerkungen zu den Zivilisierungsperspektiven einer autoritären Institution.
    (Jürgen Rose)
    Abstract, Inhalt, Download

  • WORKING PAPER No. 13 (Jubiläumsausgabe): Konflikte verstehen. Planspiele und ihr Potenzial in der Lehre der Friedens- und Konfliktforschung
    (Simon Raiser, Björn Warkalla)
    Abstract
    , Inhalt, Download

  • WORKING PAPER No. 12: Friedenswissenschaftliche Lehre im Wandel: Aus der Nische in den Boom? - Bedingungen und Bedeutungen der Etablierung friedenswissenschaftlicher Master-Studiengänge
    (Stephan Sielschott)

    Abstract
    , Inhalt, Download

  • WORKING PAPER No. 11: Reconciliation in the Transformation of Conflict. An Analysis of the South African Experience and Implications for its Application in International Conflict Resolution from a Peace Theoretical Perspective.
    (Nicole A. Hofmann)
    Abstract
    , Inhalt, Download

  •  WORKING PAPER No. 10: Transitional Justice and Civilian Conflict Transformation
    (Udine Kayser-Whande, Stephanie Schell-Faucon)

    Abstract, Inhalt, Download

  • WORKING PAPER No. 9: Ethnischer Konflikt und Ethnizität in Ruanda - Ein Beitrag zur Konzeption von Ethnizität als primordial wahrgenommene Kategorie
    (Carla Schraml)

    Abstract, Inhalt und Download

  • WORKING PAPER No. 8: Socio-Economic Aspects of Peacebuilding. Corruption, Informal Labor and Brain Drain in Bosnia and Herzegovina
    (Julika Bake, Simon Runkel, Rob Scheid)
    Abstract, Inhalt
     und Download

  •  WORKING PAPER No. 7: Frauenhandel und Zwangsprostitution in Bosnien und Herzegowina
    (Henriette Kötter)

    Abstract, Inhalt und Download

  • WORKING PAPER No. 6: Gender, Konflikt, Konfliktbearbeitung. Zivile und militärische Ansätze, Forderungen und Probleme
    (Cordula Dittmer)

    Abstract, Inhalt und Download

  • WORKING PAPER No. 5: Computersimulation von Peacebuilding. Anforderungen an die Modellierung von externen Strategien am Beispiel der NATO-Simulationsprogramme ZETA und GAMMA
    (Maximilian Nonnenmacher)

    Abstract, Inhalt und Download

  • WORKING PAPER No. 4: Postnationale Konflikte und der Wandel des Politischen. Ein Beitrag zur Soziologie der internationalen Beziehungen
    (Thorsten Bonacker)

    Abstract, Inhalt und Download

  • WORKING PAPER No. 3: Sanktionen zur Förderung von Frieden und Menschenrechten? Fallstudien zu Myanmar, Sudan und Südafrika
    (Sina Schüssler)

    Abstract, Inhalt und Download

  • WORKING PAPER No. 2: Symbolische Gewalt und Habitus-Struktur-Konflikte. Entwurf einer Heuristik zur Analyse und Bearbeitung von Konflikten
    (Lars Schmitt)

    Abstract, Inhalt und Download

  • WORKING PAPER No. 1: Die Proteste in Frankreich 2005. Interdisziplinäre Perspektiven der Konfliktforschung
    (Becker, J./ Imbusch, P./ Schmitt, L./ Stellmacher, J./ Wagner, U.)

    Abstract, Inhalt und Download

Zuletzt aktualisiert: 12.02.2016 · Wuebbold

 
 
 
Zentrum für Konfliktforschung

Zentrum für Konfliktforschung, Ketzerbach 11, D-35032 Marburg
Tel. +49 6421/28-24444, Fax +49 6421/28-24528, E-Mail: konflikt@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/konfliktforschung/publikationen/ccswp

Impressum | Datenschutz