Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (E:IGL)
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Studium » Studiengänge » Interfaculty » M.A. Europa: Integration und Globalisierung
  • Print this page
  • create PDF file

M.A. Europa: Integration und Globalisierung


Die Europäische Union nimmt immer stärker Einfluss auf fast alle Lebensbereiche in Europa. Der interdisziplinäre Master-Studiengang „Europa: Integration und Globalisierung“ führt intensiv in wesentliche Aspekte des Europäischen Integrationsprozesses ein. Als besonderes Profil weist er die Herausarbeitung der Stellung der Europäischen Union in einem globalen Rahmen auf.

Schloss und Alte Universität (u. links)
Schloss und Alte Universität (unten links)
In den Lehrveranstaltungen werden fundamentale Grundlagen zum Verständnis des europäischen Integrationsprozesses mit Hilfe politikwissenschaftlicher, volkswirtschaftlicher und rechtswissenschaftlicher Ansätze gelegt. Darüber hinaus werden aber auch die politischen, rechtlichen und wirtschaftlichen Beziehungen zu angrenzenden Staaten und (Krisen-) Regionen und die weltwirtschaftliche und weltpolitische Rolle der EU in internationalen Institutionen diskutiert.


Der Studiengang richtet sich an Studierende der Volkswirtschaftslehre, Politikwissenschaft  oder thematisch ähnlicher Fächer, die einen ersten Abschluss erzielt haben und den Bereich Europäische Integration intensiver studieren möchten.

Klicken Sie hier, um zum Bewerbungsportal uni assist e.V. zu gelangen.
Die Zulassungsvoraussetzungen können Sie hier nachlesen.


Mehr über die Philipps-Universität Marburg, den Fachbereich Wirtschaftswissenschaften und den Studiengang Master EIGL:

Zuletzt aktualisiert: 28.05.2014 · Hassenme

 
 
Philipps-Universität Marburg

Europa: Integration und Globalisierung, Universitätsstraße 24, D-35032 Marburg
Tel. +49 6421 28-23090, Fax +49 6421 28-23088, E-Mail: ids@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: http://www.uni-marburg.de/studium/studgang/interfac/eigl

Impressum | Datenschutz