Hauptinhalt

Die Forschungsstelle für Pharmarecht

In der Forschungsstelle für Pharmarecht haben sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Fachbereichs Rechtswissenschaften der Philipps-Universität Marburg und Vertreterinnen und Vertretern der Praxis zusammengefunden, um Fragen des Arzneimittel- und Medizinprodukterechts gemeinsam zu diskutieren und das Pharmarecht weiterzuentwickeln. Zentrale Veranstaltung sind die Marburger Gespräche zum Pharmarecht. Sie werden in einer offenen Runde vorbereitet, die sich aus Vertreterinnen und Vertretern von Verbänden, Unternehmen und Kanzleien zusammensetzt.

Neben den Marburger Gesprächen wird jährlich der Marburger Workshop zum Medizin- und Pharmarecht organisiert. Dieser richtet sich nicht nur an die Absolventinnen und Absolventen der Zusatzqualifikation im Pharmarecht, sondern an alle an den neuesten Entwicklungen interessierten Personen. Er behandelt umfassend die Entwicklung von Gesetzgebung und Rechtsprechung zum Pharmarecht des vergangenen Jahres.

Die Marburger Briefe zum Pharmarecht informieren darüber hinaus monatlich über aktuelle Entscheidungen und Entwicklungen im Pharmarecht. Sie enthalten auch Stellenausschreibungen und Veranstaltungsankündigungen und werden kostenlos den Teilnehmenden und Alumni der Zusatzqualifikation sowie den Mitgliedern des Förderkreises zugesandt.

Ein weiteres wichtiges Projekt der Forschungsstelle ist die Zusatzqualifikation im Pharmarecht, die mit Unterstützung der Forschungsstelle vom Fachbereich Rechtswissenschaften der Philipps-Universität Marburg angeboten wird.

Seit 2015 bietet die Forschungsstelle zudem einen berufsbegleitenden Masterstudiengang an. Der Studiengang ist speziell auf Berufstätige zugeschnitten und erlaubt den Teilnehmenden, dem Studium neben einer Vollzeitbeschäftigung nachzugehen. Er richtet sich an Juristen, Wirtschaftswissenschaftler, Pharmazeuten, Mediziner und Naturwissenschaftler.

Broschüre (PDF):

Broschüre.PNG
Photo: Pharmarecht Marburg

 

Falls Sie Interesse an der Mitwirkung haben, ist Frau Kirchner Ihre Ansprechpartnerin.

RAin Ursula Kirchner (Geschäftsführerin des Förderkreises der Forschungsstelle für Pharmarecht)
E-Mail: