Hauptinhalt

Zertifikatsverleihung

Jedes Jahr im Juni findet eine feierliche Zertifikatsverleihung statt, um die Leistungen der Absolventinnen und Absolventen der Zusatzqualifikation angemessenen zu würdigen. Zusätzlich zu den Abschlusszertifikaten umfasst die Veranstaltung auch die Verleihung des Dieter-Meurer-Preises sowie der Covington & Burling Academic Prizes. Gespendet wurden diese Preise in den vergangenen Jahren von der renommierten Kanzlei Covington & Burling LLP. Eine Übersicht über die Preisträger finden Sie hier.

Die Zertifikatsverleihung findet im Rahmen des Marburger Workshops zum Medizin- und Pharmarecht statt und wird neben Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie Absolventinnen und Absolventen der Zusatzqualifikation auch von den praxiserfahrenen Teilnehmenden des Workshops besucht. Im Anschluss an die Verleihung folgt ein gemeinsames Abendessen. Die Veranstaltung bietet also eine optimale Gelegenheit, Kontakte zu knüpfen und mit Praktikern ins Gespräch zu kommen. Diese wiederum können sich einen persönlichen Eindruck vom Wissensstand der Absolventinnen und Absolventen machen und sich in geselliger Runde mit Kollegen austauschen.

Beantragung des Zertifikats

Sobald Sie alle Leistungsnachweise (Klausurscheine, Seminarschein, Praktikumsbescheinigung) vorliegen haben, übersenden Sie diese  an die Forschungsstelle für Pharmarecht. Zur jährlichen Zertifikatsverleihung im Juni werden Sie entsprechend eingeladen.

Das Zertifikat enthält einen Überblick über alle besuchten Veranstaltungen, Informationen zum Pflichtpraktikum, den Titel der Seminararbeit, die Einzelnoten aller erbrachten Leistungsnachweise und eine Gesamtnote.

Sollten Sie nicht an der Zertifikatsverleihung teilnehmen können, besteht die Möglichkeit, das Zertifikat nach der Veranstaltung postalisch zu erhalten. Eine frühere Ausfertigung des Zertifikats vor dem Termin der Verleihung ist leider nicht möglich.