22.01.2020 Herzlichen Glückwunsch

Wir gratulieren Ramona Jelinek-Menke, Koordinatorin des BMBF-Projekts REDIM und Lehrbeauftragte am FG Religionswissenschaft, ganz herzlich zur Verteidigung ihrer Dissertation an der Universität Zürich. In den letzten Jahren hat sie sich dem Thema der Konstruktion von "geistiger Behinderung" in religiösen Lehren, Praktiken und Organisationen gewidmet. In ihrer Arbeit führt sie damit die Religionswissenschaft mit den Disability Studies zusammen.

Wir freuen uns sehr für Ramona Jelinek-Menke.

Kontakt

-