Hauptinhalt

ERASMUS-Programm

Der einfachste Weg ein Auslandsstudium innerhalb Europas zu realisieren ist im Rahmen des ERASMUS-Programms. Der Fachbereich 09 unterhält derzeit mit mehr als 40 europäischen Universitäten eine Erasmus-Partnerschaft, was eine Vielfalt von Austauschmöglichkeiten in das europäische Ausland darstellt. Eine Übersicht über unsere Partneruniversitäten und Informationen über den Ablauf und die Organisation eines ERASMUS-Aufenthaltes finden Sie auf den nachfolgenden Seiten. Für alle Fragen rund um den ERASMUS-Austausch steht Ihnen gerne die Fachbereichskoordinatorin, Eva Sourjikova, zur Verfügung. 

Weitere Fördermöglichkeiten

  • Eine Alternative zum ERASMUS ist das PROMOS-Stipendium für kurzfristige Auslandsaufenthalte.
  • Im Rahmen verschiedener Austauschvereinbarungen der Universität Marburg mit ausländischen Hochschulen werden Studienplätze in Verbindung mit Studiengebührenerlass (und möglicherweise einem Stipendium) angeboten. Weitere Informationen erhalten Sie auf den Webseiten des Referates für Studium im außereuropäischen Ausland.
  • Deutscher Akademischer Austausch Dienst (DAAD) vergibt eine ganze Reihe von verschiedenen Stipendien (Jahresstipendien für Studierende aller Fächer, Kurzstipendien für Auslandspraktika, Stipendien für kombinierte Studien- und Praxissemester im Ausland, etc.)
  • Für Studienaufenthalte an amerikanischen Universitäten vergibt die Fulbright Kommission Jahresstipendien und Reisestipendien.
  • Weitere Fördermöglichkeiten hält die Stipendiensuche des DAAD bereit.