Hauptinhalt

Erwerb von fachlichen Kenntnissen

Felix Wesch

Durch den Erwerb von fachwissenschaftlichen Fähigkeiten und Kenntnissen können Sie nach Ihrem Studium des B.Sc. Geographie Raumstrukturen, räumliche Prozesse und das Handeln von Menschen im Raum auf lokaler, regionaler und globaler Maßstabsebene beschreiben, analysieren, erklären, bewerten und prognostizieren.

Spezialisierung im Studium 

Sie selbst entscheiden, welche Teilbereiche der Geographie Sie näher kennenlernen möchten. Dazu können Sie aus human- und physisch-geographischen Modulen wählen (z.B. Hydrogeographie, Bodengeographie, Biogeographie, Stadtgeographie, Bevölkerungsgeographie, Geographie der Dienstleistungen und der Kommunikation). Nach dem Besuch der entsprechenden Module kennen Sie die wichtigsten Fachtermini und Forschungsansätze, Theorien und Methoden sowie die Grundfertigkeiten des wissenschaftlichen Arbeitens. Sie haben einen Einblick in das jeweilige Fachgebiet bekommen. Die daraus gewonnenen Kenntnisse können Sie weiter vertiefen und sehr gut mit anderen Modulen übergreifend verbinden. So gewinnen Sie einen umfassenden und gleichzeitig differenzierten Blick für die Forschungsfragen des jeweiligen Teilbereichs der Geographie.

Eine Übersicht über Ihre individuellen Schwerpunktbildungsmöglichkeiten finden Sie im nachfolgendem Video: 

Ergänzende Informationen zu Ihren Wahlmöglichkeiten entnehmen Sie bitte der Studien- und Prüfungsordnung. Dort können Sie zudem alle Informationen aus dem Video nachlesen. 

Nebenfach und Profilmodule

Im Rahmen Ihres Studiums haben Sie die Wahl zwischen diversen Nebenfächern. Einen Überblick über die Auswahl bietet Ihnen die folgende Seite:

Das Nebenfach können Sie frei wählen. Hierin erwerben Sie Kenntnisse, Fähigkeiten und Schlüsselqualifikationen aus anderen natur-, sozial- und wirtschaftswissenschaftlichen Bachelor-/Masterstudiengängen, die eine sinnvolle inhaltliche Ergänzung zu der gewählten human- oder physisch-geographischen Richtung des Studiengangs B.Sc. Geographie ergeben. 

-