Hauptinhalt

Genomweite Assoziationsanalysen (GWAS)

www.freepik.com

Mit einer aktuellen Studie wollen wir untersuchen, ob es genetisch begründete Gruppen von ADHS gibt und wie sie charakterisiert sind. Dazu nutzen wir die Ergebnisse aus genomweiten Analysen (GWAS). Wenn wir unterscheidbare Gruppen finden, kann das die (frühzeitige) Auswahl der geeigneten Behandlung für die Patient_innen eventuell verbessern. Informationen zur Studie finden Sie in unserem Flyer oder Sie kontaktieren unsere .

Diese Studie wurde finanziert über Drittmittel des UKGM.

-