30.11.2021 Lesen und Schreiben im Kloster Corvey

Schaufensterausstellung zum Start des Portals "Corvey digital"

Das Marburger Manuskript mit der Signatur Ms. 41
Foto: Susanne Saker
Marburg, Universitätsbibliothek, Ms. 42: Smaragdus - Cassianus - Isodorus Hispalensis - Honorius Augustodunensis

Bibliotheken sind von alters her mit den Themen Lesen und Schreiben eng verbunden. Nichts liegt daher näher, als die Nutzerinnen und Nutzern der UB Marburg auf wichtige und wertvolle Bestände des Hauses hinzuweisen. Seit diesem Jahr bestehen hierfür durch verschiedene Glaskuben, die im Nutzerbereich aufgestellt wurden, besondere Möglichkeiten. Im Rahmen eines von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderten und in der Digitalisierungswerkstatt der UB Marburg durchgeführten Projekts sollen einige der in Marburg aufbewahrten Handschriften mit Provenienz Corvey in einer kleinen Ausstellung vorgestellt werden.

Einzelne Handschriften wurden und werden mit Fördermitteln des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst im Landesprogramm zum Erhalt des schriftlichen Kulturguts in Hessen restauriert.

Die kleine Corvey-Ausstellung wird in den Glaskuben präsentiert, die in diesem Jahr an mehreren Stellen im Freihandbereich der UB in den Bücherregalen installiert wurden.

Um die Nutzerinnen und Nutzer der UB Marburg zu ermuntern, sich die Inhalte aller 14 Glaskuben an ihren vier Standorten anzuschauen, wird ein kleines Gewinnspiel zur Vorweihnachtszeit veranstaltet. Unter den richtigen Einsendungen wird ein Corvey-Mousepad verlost.

Mehr Informationen zur Ausstellung und zum Gewinnspiel finden Sie auf unserer Seite zur Corvey-Ausstellung.

Kontakt