Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (Genderzukunft)
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Gender Studies » Aktuelles » Termine » Ringvorlesung 2015 » Familienpolitik und die Emanzipation von Müttern
  • Print this page
  • create PDF file

22.04.2015

Familienpolitik und die Emanzipation von Müttern

Vortrag im Rahmen der interdisziplinären Ringvorlesung des Studienprogramms "Gender Studies und feministische Wissenschaft"

Zeit: 25.06.2015 18:00 h - 25.06.2015 20:00 h
Ort: Hörsaalgebäude, Biegenstr.14, Raum +2/0090.

Referierende/Beteiligte:

Marie Reusch & Viviane Vidot (wissenschaftliche Mitarbeiterinnen am Institut für Politikwissenschaft, Teilgebiet „Politik und Geschlechterverhältnis“)

Weitere Informationen:

Familienpolitik kann die Emanzipation von Müttern befördern, aber auch behindern. Im Beitrag soll dem Zusammenhang von Emanzipation und Mutterschaft nachgegangen werden - zum einen am Beispiel der Mütterbilder kommunaler familienpolitischer Akteure; zum anderen am Beispiel feministischer wissenschaftlicher Analysen von Familienpolitik.

 

Veranstalter:

Zentrum für Gender Studies und feministische Zukunftsforschung

Zuletzt aktualisiert: 02.06.2015 · Zentrum für Gender Studies und feministische Zukunftsforschung

 
 
 
Gender Studies

Zentrum für Gender Studies und feministische Zukunftsforschung,
Wilhelm-Röpke-Str. 6F, 35032 Marburg Tel. +49 6421/28-24823, Fax +49 6421/28-24841, E-Mail: genderzukunft@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/genderzukunft/aktuelles/events/rv2015/eventext.2015-04-22.1033203548

Impressum | Datenschutz