Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (Genderzukunft)
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Gender Studies » Aktuelles » Termine » Ringvorlesung Sommersemester 2014 » Vortrag "Freiheit als Befreiung. Feministische Blicke auf die Bibel" (Christl M. Maier)
  • Print this page
  • create PDF file

01.04.2014

Vortrag "Freiheit als Befreiung. Feministische Blicke auf die Bibel" (Christl M. Maier)

Ringvorlesung - Themenschwerpunkt Freiheit

Zeit: 15.05.2014 18:00 h - 15.05.2014 20:00 h
Ort: Hörsaalgebäude, Biegenstr.14, Raum +2/0090

Referierende/Beteiligte:

Christl M. Maier

Weitere Informationen:

 

 

Christl M. Maier

Freiheit als Befreiung: Feministische Blicke auf die Bibel

 

Abstract:

Die feministische Bibelauslegung versteht sich als Teilprojekt einer religiös-emanzipato­ri­schen Bewegung, die ihre Wurzeln in der lateinamerikanischen Befreiungstheologie, der europäischen Frauenbewegung und weiteren antihierarchischen religiösen Aufbrüchen hat. Sie zielt darauf, die Bibel als Dokument der Weltliteratur und Basisurkunde christlichen Glaubens kritisch zu hinterfragen und im Blick auf Geschlechterbeziehungen und soziale Ungleichheiten einer Re-lecture zu unterziehen. Der Begriff „Befreiung“ spielt dabei eine wichtige Rolle. Der Vortrag untersucht, welche Konzepte von Freiheit in feministischen Bibelauslegungen aufgerufen werden und welchen Begrenzungen diese Konzepte in einer globalen Perspektive gleichzeitig unterliegen.

 

Bio-Note:

Christl M. Maier ist Professorin für Altes Testament am Fachbereich Evangelische Theologie der Philipps-Universität Marburg. Sie hat an der Humboldt-Universität Berlin und der Yale Divinity School, New Haven CT, unterrichtet und geforscht. Ihre Schwerpunkte sind Feministische Hermeneutik, Weisheitsliteratur und Prophetie des Alten Testaments. Sie ist Autorin von Daughter Zion, Mother Zion: Gender, Space and the Sacred in Ancient Israel (2008) und Mitherausgeberin von Prophecy and Power: Jeremiah in Feminist and Postcolonial Perspective (2013, zus. mit Carolyn J. Sharp) sowie Die Schriften und spätere Weisheitsbücher (Die Bibel und die Frauen 1.3, 2013, zus. mit Nuria Calduch-Benages). Sie ist Mitglied im editorial board mehrerer internationaler Zeitschriften, darunter auch der elektronischen feministisch-exegetischen Zeitschrift lectio difficilior.

 

Literatur:

 

Basis:

Sophia Bietenhard, Freedom, Liberation and Context as Hermeneutical Tasks in: S. Schroer/ S. Bietenhard (Hg.), Feminist Interpretation of the Bible and the Hermeneutics of Liberation (JSOT.S 374; Sheffield 2003), S. 126-136.

 

Podcast zum Nachhören >>...hier

 

Zuletzt aktualisiert: 16.05.2014 · Zentrum für Gender Studies und feministische Zukunftsforschung

 
 
 
Gender Studies

Zentrum für Gender Studies und feministische Zukunftsforschung,
Wilhelm-Röpke-Str. 6F, 35032 Marburg Tel. +49 6421/28-24823, Fax +49 6421/28-24841, E-Mail: genderzukunft@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/genderzukunft/aktuelles/events/rvl2014/rvl2014maier

Impressum | Datenschutz