Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (Genderzukunft)
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Gender Studies » Aktuelles » Termine » Ringvorlesung Sommersemester 2014 » Vortrag "Freiheit zum Dissens? Oder: Wie es (Feministinnen) gelingt, sich nicht dermaßen regieren zu lassen" (Susanne Maurer)
  • Print this page
  • create PDF file

07.04.2014

Vortrag "Freiheit zum Dissens? Oder: Wie es (Feministinnen) gelingt, sich nicht dermaßen regieren zu lassen" (Susanne Maurer)

Ringvorlesung - Themenschwerpunkt Freiheit

Zeit: 10.07.2014 18:00 h - 10.07.2014 20:00 h
Ort: Hörsaalgebäude, Biegenstr.14, Raum +2/0090

Referierende/Beteiligte:

Susanne Maurer

Weitere Informationen:

Susanne Maurer

Freiheit zum Dissens? Oder: Wie es (Feministinnen) gelingt, sich nicht dermaßen regieren zu lassen


Abstract

Ausgehend von der Frage, welche Freiheit im Kontext emanzipatorischer Bestrebungen und emanzipativer Bewegungen eigentlich gemeint ist, beleuchtet der Vortrag am Beispiel von (Selbst-)Bildungsprozessen im Kontext von Frauenbewegungen unterschiedliche Freiheitskonzeptionen. Dabei wird nicht zuletzt auch danach gefragt, welche Rolle Freiheit im Binnenraum oppositioneller sozialer Bewegungen spielt. Zeigt sich "Freiheit" womöglich gerade dort, wo Dissenz entsteht? Und wie gehen "Befreiungsbewegungen" damit um?

 

 

 

Podcast zum Nachhören >>...hier

Zuletzt aktualisiert: 14.07.2014 · Zentrum für Gender Studies und feministische Zukunftsforschung

 
 
 
Gender Studies

Zentrum für Gender Studies und feministische Zukunftsforschung,
Wilhelm-Röpke-Str. 6F, 35032 Marburg Tel. +49 6421/28-24823, Fax +49 6421/28-24841, E-Mail: genderzukunft@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/genderzukunft/aktuelles/events/rvl2014/rvl2014maurer

Impressum | Datenschutz