Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (Univ.)
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Forschung » Forschungsförderung » EU- Forschungsförderung » Weitere europäische Förderprogramme
  • Print this page
  • create PDF file

European Institute of Innovation and Technology - EIT
Ausgehend von der Lissabon Strategie soll das EIT eine Einrichtung zur Steigerung der Leistungsfähigkeit Europas in Forschung, Ausbildung und Innovation (Wissensdreieck) werden. Ziel ist innovationsorientierte Forschung und die Verbreitung vorbildlicher Verfahren im Innovationsbereich. Die ersten Ausschreibungen erfolgte im Frühjahr 2009.

Competitiveness and Innovation Framework Programm - CIP
Dieses Programm ist auf KMUs ausgerichtet und besteht aus drei Unterprogrammen:

  • Unternehmerische Initiative und Innovation
  • Unterstützung der Politik für Informations- und Kommunikationstechnologien
  • Intelligente Energie Europa

Europäischer Fonds für regionale Entwicklung - EFRE
Der EFRE ein Strukturfonds, der drei Ziele verfolgt:

  • Konvergenz
  • Regionale Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung
  • Europäische territoriale Zusammenarbeit (INTERREG)

Europäischer Sozialfonds für Deutschland - ESF
Der  ESF ein Strukturfonds, der vier Ziele verfolgt:

  • Anpassungsmaßnahmen von Arbeitnehmern und Unternehmen: Systeme der lebenslangen Ausbildung, Ausarbeitung und Verbreitung innovativer Systeme der Arbeitsorganisation;
  • Förderung des Zugangs von Arbeitssuchenden, Nichterwerbstätigen, Frauen und Zuwanderern zum Arbeitsmarkt;
  • soziale Eingliederung benachteiligter Personen und Kampf gegen Diskriminierung auf dem Arbeitsmarkt;
  • Stärkung des Humankapitals durch die Reform von Bildungssystemen und die Vernetzung von Bildungseinrichtungen.

 

Life ist das Finanzierungsinstrument der EU für den Umweltschutz

Culture Contact Point - CCP
CCP ist die Nationale Kontaktstelle für die Kulturförderung der EU

European Cooperation in the field of Scientific and Rechnical Research - COST
COST fördert nicht direkt Forschungsvorhaben, sondern trägt Kosten, die mit der Organisation uns Durchführung einer Aktion zusammenhängen.

 



Zuletzt aktualisiert: 08.02.2012 · michelj

 
 
 
Philipps-Universität Marburg

Referat für Forschung und Transfer - Sandra Basenau, Biegenstraße 10, D-35032 Marburg
Tel. +49 6421 28-26938, Fax +49 6421 28-22500, E-Mail: sandra.basenau@verwaltung.uni-marburg.de

URL dieser Seite: http://www.uni-marburg.de/forschung/forfoerderung/forfoereu/eu-more

Impressum | Datenschutz