Hauptinhalt

Young Faculty Network

Das Young Faculty Network bietet den Tenure Track-Professorinnen und Professoren der Philipps-Universität Marburg umfassenden Support auf dem Weg zur erfolgreichen Etablierung und Übernahme einer unbefristeten Professur. Mit der Einrichtung des Networks möchte die Universität mit einem eigenen Raum zur Begegnung und Netzwerkbildung ihrer Tenure Track-Professuren und weiterer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Karrierestufe R3 beitragen und den wissenschaftlichen Austausch über Fächer- und Fachbereichsgrenzen hinweg fördern. Ziel ist, die Präsenz in der nationalen und internationalen Forschung und dadurch die Wettbewerbsfähigkeit ihrer Mitglieder zu stärken.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Organisation und KontaktOrganisation und Kontakt

    Leitung: Prof. Dr. Michael Bölker, Vizepräsident für Forschung und Internationales
    Stellvertretung: Prof. Dr. Sabine Pankuweit, Vizepräsidentin für Gleichstellung und Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses
    Geschäftsführung: Dr. Anne Holzapfel, Referat für wissenschaftlichen Nachwuchs
    Steuerungsgruppe:NN

    Kontakt:
    Dr. Anne Holzapfel
    Biegenstr. 10
    35032 Marburg
    06421-2826470
    yfn@uni-marburg.de

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen MitgliedschaftMitgliedschaft

    Als Tenure Track-Professorin und Professor nach § 64 HHG Abs. 3 Satz 3 sind Sie automatisch Mitglied. Aber auch als Inhaberin oder Inhaber einer befristeten Professur eines (drittmittelgeförderten) anderen Programms, das auf die Karrierestufe R3 abzielt, werden Sie sofort Mitglied.
    Sind Sie Leiterin oder Leiter eines Nachwuchsgruppe? Oder haben Sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin oder Mitarbeiter die Feststellung des Entwicklungsstands nach § 7 der Tenure Track-Satzung der Philipps-Universität Marburg erfolgreich beendet? Auch dann sind Sie herzlich willkommen. Bitte nutzen Sie für Ihren Antrag auf Mitgliedschaft das untenstehende Formular.

    Download

    Aktuelle Mitglieder:
    NN

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen VernetzungsaktivitätenVernetzungsaktivitäten

    Das Young Faculty Network organisiert regelmäßig Vernetzungstreffen wie Netzwerk Lunches und das Jahrestreffen ihrer Mitglieder. Wir unterstützen Sie gerne dabei, eigene Formate nach Ihren Vorstellungen umzusetzen. Kommen Sie auf uns zu!
    Die nächsten Termine für Vernetzungsaktivitäten des Netzwerks werden hier in Kürze bekanntgegeben.

    Nachwuchsgruppenleitungen organisieren ihre gemeinsamen Aktivitäten aktuell über diese Liste:

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Förderlinie A Externe VernetzungFörderlinie A Externe Vernetzung

    Das Young Faculty Network fördert Ihre Kontakte zu auswärtigen Forschungseinrichtungen und ermöglicht es Ihnen, externe Gäste einzuladen oder Reisekosten zu neuen Kooperationspartnerinnen und Kooperationspartnern zu beantragen. Jedes Mitglied hat einmal während der Mitgliedschaft die Möglichkeit, hierfür Mobilitätsmittel bis zu einer Höhe von 3000 Euro für eigene Forschungsreisen oder für externe Gäste abzurufen. Ein Antrag ist jederzeit möglich.

    Beantragt werden können unter Berücksichtigung der entsprechenden Richtlinien der Universität hinsichtlich der Reisekosten:
    ·       In der Regel maximal 3000 Euro für Reisekosten/Übernachtungskosten im In- und Ausland oder
    ·       In der Regel maximal 3000 Euro für Reisekosten/Übernachtungskosten für externe Gäste (auch aus dem Ausland) der Mitglieder des Young Faculty Networks.

    Bewilligungskriterien:
    ·         Die Antragstellerin oder der Antragsteller nimmt eine Einordnung des damit verbundenen eigenen Forschungsvorhabens mit Bezug auf die Strategie des Fachbereichs bzw. Zentrums, dem sie oder er angehört, vor.
    ·       Eine Rücksprache mit der Geschäftsführung des Young Faculty Netzwerks ist im Vorfeld erfolgt.

    Download Antragsformular Förderlinie A Externe Vernetzung

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Förderlinie B Interne VernetzungFörderlinie B Interne Vernetzung

    Das Young Faculty Network fördert Ihre Formate zur internen Vernetzung bis zu einer Höhe von 3000 Euro. Voraussetzung ist, dass mindestens drei Mitglieder des Netzwerks aus mindestens zwei Fachbereichen, Instituten oder Zentren der Philipps-Universität der UMR ein gemeinsames, neues Forschungsthema anstoßen möchten. Selbstverständlich können weitere, auch externe, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler teilnehmen. Ein Antrag ist jederzeit möglich.

    Beantragt werden können:
    ·         In der Regel maximal 3000 Euro. Das Geld kann im Rahmen der geplanten Veranstaltung nach Bedarf verausgabt werden. Dabei sind die entsprechenden Richtlinien der Universität zu beachten, etwa hinsichtlich Bewirtung, Reisekosten, Anmietung, Veranstaltungen außerhalb von Marburg usw.
    ·         Die Nutzung besonderer Räume/Orte der Universität wie Alte Aula, Vortragsraum der UB, Seminarräume im Schloss, Alter Botanischer Garten. Digitale Veranstaltungen sind selbstverständlich ebenfalls möglich.
    ·         Die Durchführung eines Retreats außerhalb von Marburg.

    Bewilligungskriterien:
    ·         Insgesamt mindestens drei Mitglieder des Netzwerks aus mindestens zwei Fachbereichen, Instituten oder Zentren der Philipps-Universität der UMR stellen den Antrag gemeinsam.
    ·        Das Thema muss für die gewählte Konstellation der Beteiligten neu sein. D.h. die einzelnen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler können Expertise im gewählten Themenfeld haben, sie sollen aber dasselbe Thema weder in einem Zentrum der UMR noch in einem laufenden oder bereits in Beantragung befindlichen Verbundprojekt gemeinsam bearbeiten.
    ·        Die Antragstellerinnen und Antragsteller nehmen eine Einordnung der eigenen Forschungsvorhaben mit Bezug auf die Strategie des Fachbereichs bzw. Zentrums, dem sie angehören, vor.
    ·        Die Veranstaltung dauert mindestens einen Tag. Darüber hinaus gibt es zeitlich keine Einschränkungen.
    ·        Eine Rücksprache zur Konzeption der Veranstaltung mit der Geschäftsführung des Young Faculty Netzwerks ist im Vorfeld erfolgt.
    ·        Die Antragstellerin oder der Antragsteller nimmt eine Einordnung des damit verbundenen eigenen Forschungsvorhabens mit Bezug auf die Strategie des Fachbereichs bzw. Zentrums, dem sie oder er angehört, vor.

    Download Antragsformular Förderlinie B Interne Vernetzung

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Weitere Angebote und AnlaufstellenWeitere Angebote und Anlaufstellen

    Familienservice und Dual Career

    Der Familienservice ist Ansprechpartner für alle Herausforderungen bei Vereinbarkeit von Familie und Beruf, dazu gehören Fragen zur Kinderbetreuung und den Möglichkeiten für Dual Career Couples. Weitere Informationen

    Fort- und Weiterbildung

    Über das Referat für Personalentwicklung finden Sie unter anderem Informationen zum Willkommenspaket für neuberufene Professorinnen und Professoren und Hinweise zu auf Sie zugeschnittene Coachingangeboten, z. B. zu Führungskompetenzen. Hier können Sie sich natürlich auch beraten lassen. Weitere Informationen

    Eine für Sie zentrale Institution ist die Graduierteneinrichtung MArburg University Research Academy (MARA). Die MARA bietet eine große Bandbreite an Themen und Formaten für R3 Postdocs und Tenure Track-Professuren, von Antragscoaching bis Berufungstraining und Lehrstuhlmanagement und vieles mehr. Außerdem können Sie sich im Direktorium oder einer der Wissenschaftsgruppen der MARA engagieren. Weitere Informationen

    Sie möchten Ihre Lehre weiterentwickeln? Die Hochschuldidaktik unterstützt Sie gerne dabei! Weitere Informationen

    Das interuniversitäre Weiterbildungsprogramm (iUW) hält vor allem Angebote für Führungskräfte der Verwaltung bereit, jedoch können die Fortbildungen aus dem Bereich Wissenschaftsmanagement auch für Sie interessant sein. Weitere Informationen

    Studium und Lehre

    Ihre Fragen zum Bereich Studium und Lehre, z.B. Lehrentwicklung, Qualitätssicherung und Studiengangentwicklung, werden in der Abteilung für Studienangelegenheiten und  Qualitätssicherung  beantwortet. Weitere Informationen

    Sie möchten Ihre Lehre weiterentwickeln? Die Hochschuldidaktik unterstützt Sie gerne dabei! Weitere Informationen

    Forschungsförderung

    Möchten Sie sich bei der formalen Antragstellung sowie bei der Organisation und Prüfung von Verträgen im Rahmen von Drittmittelprojekten oder zum Wissens- und Technologietransfer beraten lassen? Ihr Ansprechpartner ist hier das Dezernat für Strukturentwicklung und Forschung. Informationen zu universitätsinternen Forschungsförderprogrammen wie dem Forschungsförderfonds oder den FlexiFunds des Forschungscampus Mittelhessen finden Sie hier ebenfalls.
    ·        Forschungsförderung
    ·        EU-Forschungsförderung
    ·        Transfer 

    Die Philipps-Universität Marburg ist eine international agierende und weltoffene Universität, die in zahlreichen aktiven Partnerschaften mit Universitäten und Forschungsinstituten aus der ganzen Welt in Forschung und Lehre kooperiert und Sie bei Ihren internationalen Forschungskooperationen und unterstützt. Weitere Informationen

    Suchen Sie Beratung zur Gründungsförderung? Dann sind Sie beim Marburger Institut für Innovationsforschung und Existenzgründungsförderung (MAFEX) herzlich willkommen. Weitere Informationen

    Nachwuchsförderung

    Haben Sie Fragen zur Nachwuchsförderung an der Philipps-Universität, z. B. zu Rahmenbedingungen, Regularien oder Förderinstrumenten der Universität? Dann wenden Sie sich gerne an das Referat für wissenschaftlichen Nachwuchs. Weitere Informationen

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Berufungskultur und Tenure TrackBerufungskultur und Tenure Track

    Die Philipps-Universität entwickelt das Qualitätsmanagement ihrer Berufungsprozesse kontinuiertlich weiter. Die Kernelemente der Marburger Berufungskultur sind in vier Leitsätzen festgeschrieben und finden im Sinne einer Verfahrenskultur in allen Phasen von Berufungsverfahren Berücksichtigung - unabhängig davon, ob eine Tenure-Track-Professur oder eine unbefristete Professur zu besetzen ist. Weitere Informationen

-