Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (Konfliktforschung)
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Zentrum für Konfliktforschung

Zentrumfront

Herzlich Willkommen

... auf den Seiten des Zentrums für Konfliktforschung. Das Zentrum ist eine zentrale und interdisziplinäre Einrichtung der Philipps-Universität Marburg. Es bietet neben Modulen für verschiedene Bachelor-Studiengänge einen deutschsprachigen Masterstudiengang und in Kooperation mit der University of Kent (Canterbury) einen englischsprachigen Masterstudiengang zur Friedens- und Konfliktforschung an. Forschungsprojekte am Zentrum beschäftigen sich unter anderem mit der Aufarbeitung schwerer Menschenrechtsverletzungen und Prozessen der Friedenskonsolidierung nach massiver Gewalt, mit Intergruppenkonflikten sowie mit der Politik Internationaler Administrationen in Nachkriegsgesellschaften. Aktuelle wissenschaftliche und politische Fragen werden darüber hinaus auch in der Ringvorlesung des Zentrums diskutiert, die jedes Semester stattfindet.

 


Ringvorlesung: "Konflikte in Gegenwart und Zukunft" im Wintersemester 2014/2015 | Start 20.10.2014

Ringvorlesung 2014-2015 (Bild)


Das Zentrum für Konfliktforschung und das Interdisziplinäre Seminar zu Ökologie und Zukunftssicherung veranstalten im Wintersemester 2014/2015 die Ringvorlesung "Konflikte in Gegenwart und Zukunft" unter der Fragestellung "Unsere Welt in zehn Jahren - Wie wollen und werden wir leben?".

Starttermin ist der 20. Oktober 2014, an dem Ursula Schönberger aus Salzgitter zum Thema "Der Umgang mit einem unlösbaren Problem - Konsequenzen aus der Bestandsaufnahme Atommüll" spricht.


Weitere Informationen zu der Ringvorlesung und zum Programm finden Sie hier.

Zentrumstage: "Autorität(en) im Konflikt" / "Authority/ies in Conflict"  29. - 31.10.2014

Bild Zentrumstage 2014


Das Zentrum für Konfliktforschung veranstaltet vom 29. bis 31. Oktober 2014 seine Zentrumstage zum Thema "Autorität(en) im Konflikt". Interessierte können sich bis zum 15. Oktober 2014 unter der E-Mail-Adresse zfk2014@uni-marburg.de zu der Veranstaltung anmelden.

Weitere Informationen zu den Zentrumstagen finden Sie hier.


Jubiläumsfeier: 10 Jahre Masterstudiengang "Friedens- und Konfliktforschung" 31.10. - 01.11.2014

Alumnae Alumni 1


Das Zentrum für Konfliktforschung lädt ehemalige Studierende ganz herzlich zur Jubiläumsfeier 10 Jahre Master „Friedens- und Konfliktforschung“ an der Philipps-Universität in Marburg ein. Gefeiert wird am 31. Oktober und 1. November 2014 im Rathaus der Universität.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Ausschreibung: Peter-Becker-Preis 2014

Peter-Becker-Preis


Das Zentrum für Konfliktforschung schreibt für das Jahr 2014, zum sechsten Mal, der Peter-Becker-Preis öffentlich ausgeschrieben. Der Preis ist mit 10.000 € dotiert. Arbeiten oder Projekte können Sie bis zum 31. Dezember 2014 einreichen. Wir bitten um Veröffentlichung und Verteilung der Ausschreibung: Ausschreibung (deutsch) / Call for Nominations (english)

Weitere Informationen zum Peter-Becker-Preis sowie der Bewerbung finden Sie hier.


Call for Papers: "Perpetrators. Dynamics, motivations and concepts for participating in mass violence"

Zentrumslogo


Prof. Dr. Susanne Buckley-Zistel und Timothy Williams vom Zentrum für Konfliktforschung suchen nach Beiträgen für einen Sammelband zum Thema "Perpetrators. Dynamics, motivations and concepts for participating in mass violence". Interessierte können ihren Abstract (500 Wörter) und einen kurzen biografischen Text (100 Wörter) bis zum 31. Januar 2015 an timothy.williams@staff.uni-marburg.de schicken.

Den vollständigen Call for Papers finden Sie hier.


Tagung: "Israel/Palästina: Politische Realität - filmische Perspektiven" 05. - 07.02.2015

Zentrumslogo


PD Dr. Johannes M. Becker und PD Dr. Anne Maximiliane Jäger-Gogoll (Zentrum für Konfliktforschung) und der Arbeitskreis Marburger Wissenschafter_innen (AMV) planen eine Tagung zum Thema "Israel/Palästina: Politische Realität - filmische Perspektiven". Die Tagung soll vom 5. bis 7. Februar 2015 in Marburg stattfinden.

Weitere Informationen zu Inhalten, Redegästen und Veranstaltungsort der Tagung folgen in Kürze.


Weiteres siehe "Aktuelles"
 

  

Masterstudiengänge

Gruppenfoto Master 2010

Master "Friedens- und Konfliktforschung"

Seit dem Wintersemester 2004/05 bietet das Zentrum einen Hauptfachstudiengang als Mastersdegree in Friedens- und Konfliktforschung an.

Weitere Informationen zum Studiengang und zu Bewerbungsmöglichkeiten finden Sie hier .

Informationen zum Stand des aktuellen Zulassungsverfahrens finden Sie hier.

Master Kent

International Double Award "Peace and Conflict Studies"


Das Zentrum für Konfliktforschung der Philipps-Universität Marburg bietet ab dem Wintersemester 2011/2012 in Kooperation mit der University of Kent den zweijährigen, internationalen, englischsprachigen Doppelmasterstudiengang „Peace and Conflict Studies“ an. Der neue Doppelstudiengang wird vom DAAD im Rahmen des Programms „Integrierte internationale Studiengänge mit Doppelabschluss“ gefördert.

Weitere Informationen zum Internationalen Master-Studiengang finden Sie hier!

Kontakt: Professor Dr. Thorsten Bonacker unter pacs@staff.uni-marburg.de

 

Zuletzt aktualisiert: 20.10.2014 · Schiftne

Termine
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    

Bereich:

Art des Termins:

29.10.2014
15:00 - Autorität(en) im Konflikt
30.10.2014
Autorität(en) im Konflikt
31.10.2014
Autorität(en) im Konflikt - 15:00
18:00 - 10 Jahre Masterstudiengang "Friedens- und Konfliktforschung"
 
 
 
Zentrum für Konfliktforschung

Zentrum für Konfliktforschung, Ketzerbach 11, D-35032 Marburg
Tel. +49 6421/28-24444, Fax +49 6421/28-24528, E-Mail: konflikt@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: http://www.uni-marburg.de/konfliktforschung/index_html/view

Impressum | Datenschutz