Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (Universitätsmuseum)
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Museum für Kunst und Kulturgeschichte
  • Print this page
  • create PDF file

HERZLICH WILLKOMMEN

auf der

HOMEPAGE DES MUSEUMS FÜR KUNST UND KULTURGESCHICHTE der Philipps-Universität Marburg


Das Marburger Museum für Kunst und Kulturgeschichte nimmt unter den universitären Sammlungen eine Sonderrolle ein. Auf zwei Standorte verteilt (Kunstmuseum Marburg im Kunstgebäude und Museum für Kulturgeschichte im Landgrafenschloss) beherbergt es bedeutende Sammlungen der Universität. Die kulturgeschichtliche Sammlung im Landgrafenschloss zeigt in der Dauerausstellung Kirchliche Kunst, Objekte zur Landesgeschichte und eine Sammlung mit Möbeln und angewandter Kunst aus mehreren Jahrhunderten. Zudem finden Wechselausstellungen statt. 

Die Abteilungen zur Volkskunde sowie zur Vor- und Frühgeschichte sind bis auf weiteres geschlossen. Westsaal und Südsaal können mit einer neuen Ausstellung ab 26.07.2015 wieder besichtigt werden.

Das Kunstmuseum Marburg im Kunstgebäude ist zur Zeit sanierungsbedingt geschlossen. Der Leihverkehr ist in der Sanierungsphase eingestellt. Wir bitten um Ihr Verständnis.


Startseite
Informationen zu unserer Kampagne "Kunst braucht Raum - Mehr Museum für Marburg"
Sonderausstellung "Blick:punkte"
Sonderausstellung "Blick:punkte", 22.05. - 04.12.2016, Museum für Kulturgeschichte (Landgrafenschloss)
SLS Startseite
Sonderausstellung - "STADT LAND SCHLOSS", 26.7.2015 – 15.1.2017, Museum für Kulturgeschichte (Landgrafenschloss)
Bildungsereignis Startseite
Vorankündigung zum Reformationsjubiläum 2017: Sonderausstellung "#Bildungsereignis Reformation", 06.05.2017 - 31.10.2017, Museum für Kulturgeschichte (Landgrafenschloss)
     
Startseite
Die neu erschienene Publikation der Sammlungen, Museen und Archive der Philipps-Universität Marburg
Sondersausstellung "Die Gegenwart der Dinge - Günther Blau im Otto Ubbelohde-Haus
Sonderausstellung "Die Gegenwart der Dinge. Günther Blau im Otto Ubbelohde-Haus", 25.09. – 20.11.2016, Otto Ubbelohde-Haus, Goßfelden

Eitel #1 Abenteuer der Kunst
Erstmals zeigt das Museum für Kunst und Kulturgeschichte Werke aus der Sammlung Hilde Eitel (1915–2010). Die Marburger Unternehmerin, die als Koloristin selbst
Entwürfe schuf, sammelte seit den 1950er Jahren zeitgenössische Kunst und formte ihre Sammlung gegen Ende des 20. Jahrhunderts im Hinblick auf museale Präsenz. In der ersten öffentlichen Ausstellung sind nun von ihr früh erworbene und persönlich hoch geschätzte Gemälde, Skulpturen, Aquarelle und Graphiken von Max Ernst, Hans Uhlmann, Rupprecht Geiger, Emil Schumacher, Fred Thieler, Günter Haese, Cy Twombly, Niki de Saint Phalle und Horst Antes zu sehen.


     

    

Zuletzt aktualisiert: 07.11.2016 · Bubel

 
 
 
Museum für Kunst und Kulturgeschichte

Museum für Kunst und Kulturgeschichte Marburg, Biegenstraße 11, 35032 Marburg
Tel. +49 6421/28-22355, Fax +49 6421/28-22166, E-Mail: museum@verwaltung.uni-marburg.de

URL dieser Seite: http://www.uni-marburg.de/uni-museum/index_html/view

Impressum | Datenschutz