Hauptinhalt

Führungen und Programm

Aufgrund der aktuellen Situation ist die Teilnehmeranzahl zu allen Veranstaltungen begrenzt; um Anmeldung mit Angabe des Namens und der Personenzahl wird gebeten unter: bildung.museum@uni-marburg.de oder telefonisch: 06421 28 22355

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen KunstpauseKunstpause

    Zum ungezwungenen, spontanen Zugang regt dieses Kurzformat an, das mittwochs pointierte Impulse vor ausgewählten Kunstwerken gibt und zur Diskussion stellt. Wir laden ein zum kurzentschlossenen Museumsbesuch, zu inspirierenden Gedanken und der Möglichkeit, miteinander ins Gespräch zu kommen.
    Mittwochs um 12.30 Uhr, Dauer: ca. 20 Minuten. Der Eintritt ins Museum ist zur Kunstpause kostenlos.

    Für alle, die nicht daran teilnehmen können, wird die Kunstpause eine Woche später in verkürzter Fassung unter „Kunstpause Digital“ online gestellt.


    Mi., 16. September 2020, 12.30 Uhr

    CLEMENS MITSCHER, OHNE TITEL

    Mi., 23. September 2020, 12.30 Uhr

    CONRAD FELIXMÜLLER, BAUER QUALMT

    Mi., 30. September 2020, 12.30 Uhr

    WILHELM BAUER, BUNSENS ABSCHIED VON MARBURG
  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen ThemenführungenThemenführungen

    Die Themenführungen stellen jeweils mehrere Kunstwerke der Museumssammlung in ihrem Epochenzusammenhang oder im Hinblick auf eine besondere Fragestellung vor. Dabei ist die Teilnehmeranzahl auf 10 Personen beschränkt. Vortrag und abschließende Diskussionsrunde finden auf festen Plätzen statt.
    Dauer: ca. 45 Minuten.
    Zusätzlich zum Eintritt wird keine Gebühr erhoben.


    So., 27. September 2020, 15.00 Uhr

    EINBLICK IN DIE AUSSTELLUNG „DAS ZOLLAMT IN MARBURG“

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Bilder-DialogBilder-Dialog

    Do., 24. September 2020, 19.00 Uhr

    HEXEN UND HELDEN

    Mit Bezug zum Marburger Themenjahr „Andersartig – Hexen. Glaube. Verfolgung.“ geht es um ein Ölgemälde von Wilhelm Bauer. Das Historienbild des eher unbekannten Marburger Künstlers nimmt das düstere Kapitel der Hexenverfolgung in den Fokus. Das Kunstwerk, in dessen Hintergrund man einen Scheiterhaufen brennen sieht, entstand um 1850 und zeigt eine dramatische Szene vor den Toren der Stadt. Erfahren Sie mehr über das Kunstwerk und seine Hintergründe im Gespräch mit Michaela Haas.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen WerkStattZeit für alle ab 7 JahrenWerkStattZeit für alle ab 7 Jahren


    An Sonntagen von 14.00 – 16.00 Uhr können alle Besucher/innen ab sieben Jahren selbst kreativ werden und am Abenteuer der Kunst teilnehmen. Mit Bezug zu den Kunstwerken des Museums finden die zweistündigen Workshops im geräumigen Atelierraum statt. Dozentinnen der KunstWerkStatt Marburg betreuen das abwechslungsreiche Programm.
    Das Angebot ist kostenlos.

    Im Atelierraum besteht keine Masken-Pflicht. In den Ausstellungsräumen gibt es eine Verpflichtung zum Tragen von Mund-Nasen-Schutz.

    So., 13. September 2020, 14.00 – 16.00 Uhr
    VOGEL, HUND UND PFERD – EINE TIERISCHE DRUCKWERKSTATT
    Zahlreiche Tiere finden sich auf den Kunstwerken der Sammlung: Hunde, Katzen und Schlangen, darunter auch eine kleine, bunte Vogelfigur von Niki de Saint Phalle und gemalte Gänse. Es entstehen selbst gedruckte Tierwesen im Hochdruckverfahren.

    So., 20. September 2020, 14.00 – 16.00 Uhr
    MEINE STADT – UNSERE STADT – WIR ENTWERFEN EINE STADTCOLLAGE
    Zum Weltkindertag 2020 überlegen wir, wie wir uns die Stadt verstellen in der wir leben, denn oft wird nur für die Erwachsenen geplant und die Kinder kommen zu kurz. Im Workshop entstehen bunte Collagen zum Thema.

    So., 27. September 2020, 14.00 – 16.00 Uhr
    MUSEUMSDETEKTIVE – LEBENDIGES ROT
    Die Museumsdetektive nehmen mal wieder die Kunstwerke unter die Lupe. Ausgerüstet mit Klemmbrett und mysteriösen Bildausschnitten halten sie Ausschau nach roten Dingen und roten Bildern.

    So., 4. Oktober 2020, 14.00 – 16.00 Uhr
    ERNTEDANKFEST – FRÜCHTE FORMEN AUS TON
    Beim Töpfern entsteht ein kunterbunter Obstkorb aus Ton. Hier geht es auch um den Umgang mit dem Werkstoff Ton und die Freude am Kneten, Formen und Modellieren.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen KUNSTSTÜCKE – Kreativwettbewerb für Kinder und JugendlicheKUNSTSTÜCKE – Kreativwettbewerb für Kinder und Jugendliche

    Unter dem Motto „Kleine Stücke – Große Kunst“ sucht das Kunstmuseum Marburg nach kreativen Köpfen. Die „Kunststücke“ zeigen rätselhafte Details aus insgesamt fast 25 Kunstwerken der Museumssammlung. Nun ist Fantasie gefragt: Was zeigen die mysteriösen Ausschnitte? Und wie kann daraus ein eigenes selbstgestaltetes Bild entstehen? Die Bildausschnitte regen zum Raten und genauen Hinschauen an. Mit Fantasie und Kreativität entstehen neue, ungewöhnliche Bildwelten.

    Die „Kunststücke“ sind auf dieser Seite als Download zu finden. Kinder, Jugendliche, Schulklassen und Gruppen aus dem Landkreis Marburg-Biedenkopf können die Bildausschnitte nach eigenen Ideen und Wünschen ergänzen. Ob Collage, Malerei, Zeichenkunst oder digitale Fotomontage – auch das Gestaltungsmedium kann frei gewählt werden.

    Alle Kunstinteressierten von 6 bis 18 Jahren können in drei Altersstufen teilnehmen und verschiedene Sachpreise und Gutscheine gewinnen. Der Besuch des Museums ist für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren kostenlos.

    ALTERSSTUFEN:

    6 – 9 Jahre // 10 – 14 Jahre // 15 – 18 Jahre

    PREISE:

    1. Preis Polaroid Kamera

    2. Preis Mal- und Kreativset 

    3. Preis Büchergutschein

    Der Einsendeschluss ist der 1. Dezember 2020.

    Die Siegerehrung findet am Donnerstag, 10. Dezember 2020 um 17 Uhr im Kunstmuseum Marburg statt. Alle eingereichten Beiträge werden von einer fachkundigen Jury bewertet und prämiert. Eine Ausstellung ausgewählter Einsendungen ist im Anschluss im Projektbereich des Museums zu sehen.

    Pro Person kann ein Bild eingereicht werden. Die Beträge sind mit Angabe des Namens, des Alters und ausgefülltem Datenblatt zu versehen. Das Format sollte 50 x 70 cm nicht überschreiten. Einreichungen können während der Öffnungszeiten an der Museumskasse abgegeben werden oder per Post eingereicht werden an:

    Museum für Kunst und Kulturgeschichte

    Biegenstraße 11

    35037 Marburg

    Stichwort: Kunststücke

    Download Datenblatt

    Download Kunststücke

    Unterstützt wird die Kunstpädagogik durch die Förderung der Stadt Marburg, der Sparkasse Marburg-Biedenkopf und der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen

Private Gruppenführungen

Neben den öffentlichen Führungen besteht die Möglichkeit private Gruppenführungen im Kunstmuseum zu buchen. Hierbei handelt es sich um einen Überblick, der die Schwerpunkte der Sammlung, die Geschichte des Hauses und seine Architektur beleuchtet. Die Führung dauert ca. 60 Minuten und kostet 60 € zzgl. des Eintritts.

Für Ihre Buchungsanfragen wenden Sie sich bitte per Mail an: bildung.museum@uni-marburg.de
oder kontaktieren Sie uns telefonisch unter dieser Nummer: 06421/2822355

Download Quartalsprogramm