Hauptinhalt

PD Dr. Tina Terrahe

Germanistische Mediävistik


Kontaktdaten                                  

Tel: +49 6421 28-24683

terrahe@staff.uni-marburg.de

Deutschhausstraße 15
D-35032 Marburg
Institutsgebäude (Raum: 00/004)


Achtung: Von 2/2020 bis 1/2021 bin ich an der Universität Salzburg und von 2/2021 bis 1/2022 an der Universität Basel beschäftigt.

Sprechstunde: nach Vereinbarung (@).

Profil: Tina Terrahe hat an der Universität Marburg Deutsch und Geschichte studiert, wo sie mit einer editionswissenschaftlichen Arbeit zum Frühneuhochdeutschen Prosaroman promoviert wurde. Sie habilitierte sich mit einer narratologisch und kulturwissenschaftlich angelegten Studie zu Gewalt- und Friedensdiskursen in der mittelhochdeutschen Epik der höfischen Blütezeit. Seit 2006 lehrte sie an internationalen Universitäten (Marburg, Porto, Olomouc, Palermo, Salzburg) Germanistische Mediävistik vom Frühmittelalter bis zum Renaissance-Humanismus. Neben einem interdisziplinären und theoretisch-methodischen Fokus auf die ältere deutsche Literatur befasst sie sich im Rahmen der Digital Humanities mit der Materialität von Handschriften und Frühdrucken. Aktuell forscht sie aus paläographischer und praxeologischer Perspektive zu den ältesten volkssprachlichen Zaubersprüchen, Segen und Beschwörungen.

Letzte Aktualisierung: Januar 2021