Hauptinhalt

Forschungsschwerpunkte

Professoren

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Gräzistik - Professur: Prof. Dr. Sabine FöllingerGräzistik - Professur: Prof. Dr. Sabine Föllinger

    1) Antike Philosophie, v.a. Biologie, die Teil der ‚philosophia physiké‘ war. Dabei untersuche ich die antike biologische Literatur sowohl unter wissenschaftsgeschichtlichen als auch unter literaturwissenschaftlichen Gesichtspunkten.

    2) Antike ökonomische Literatur und ihre Rezeption: Im Fokus stehen die ökonomischen Reflexionen in Werken des 4. Jhdts. v. Chr., also v.a. Platon, Aristoteles, Xenophon. Dabei untersuche ich die Überlegungen auch vor dem Hintergrund moderner ökonomischer Theorien, des homo oeconomicus-Modells und der Neuen Institutionenökonomie, und arbeite dabei auch mit der VWL zusammen.

    3) Der antike Dialog: Der Dialog war eine in der Antike vielfach verwandte Gattung. Meine Untersuchungen fokussieren nicht nur den bekannteren philosophischen Dialog Platons, sondern richten sich auch auf Dialoge anderer Autoren, wie Xenophons, und thematisieren überhaupt die Frage, warum diese Gattung gerne zur Wissensvermittlung verwandt wurde.

    4) Griechische Tragödie, v.a. Aischylos: Mein Interesse widmet sich der Tragödie als fiktionaler Form von Weltdeutung. In einem rezenten Projekt arbeite ich an einer Neuübersetzung und Kommentierung der Orestie.

    5) Mythosforschung

    6) Gender studies

    7) Antike Anthropologie

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Latinistik - Professur: Prof. Dr. Gregor Vogt-SpiraLatinistik - Professur: Prof. Dr. Gregor Vogt-Spira

    Plautus und die Neue Komödie

    Die römische Satire

    Poetik und Literaturtheorie der Antike und der frühen Neuzeit

    Das Konzept der villeggiatura

    Antikerezeption des 18. Jahrhunderts

Wissenschaftliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Dr. Diego De BrasiDr. Diego De Brasi

    • Platon (insb. Dialogform und politisches Denken)
    • Philon von Alexandrien (insb. die Schrift De Josepho)
    • Christliche Literatur und Anthropologie des 4. Jhdt. n. Chr. (insb. Laktanz, Gregor von Nyssa und Nemesios von Emesa)
    • Human-Animal-Studies
  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Dr. Magnus FrischDr. Magnus Frisch

    • Militärische Fachschriftstellerei in der Antike und ihre Rezeption in Mittelalter und Neuzeit
    • Antike Philosophie, ihre Rezeption und Möglichkeiten zum existentiellen Transfer
    • Geschichtsschreibung und Biographie
    • Spätantike christliche Literatur (v.a. d. 4./5. Jh. n. Chr.)
    • Neulateinische Literatur und ihre historischen Rahmenbedingungen
    • Methodik der Klassischen Philologie (v.a. Textkritik, Übersetzung und Kommentierung)
    • Didaktik der Alten Sprachen, der Philosophie und der Geschichte
  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Felix M. ProkophFelix M. Prokoph

    • römische Historiographie und Rhetorik der späten Republik und frühen Kaiserzeit
    • philologische Methodologie
    • Textüberlieferung und Editionsgeschichte
    • Rezeption, Adaption und Transformation antiker literarischer Muster
    • Geschichte der Klassischen Philologie
    • Didaktik und Methodik des Lateinischen