Dr. Ansgar Dorenkamp

Sicherheitsreferent, Lehrkraft

Kontaktdaten

+49 6421 28-24320 +49 6421 28-28950 ansgar.dorenkamp@geo 1 Deutschhausstraße 10
35032 Marburg
F|12 Deutsches Haus (Raum: +1/0190)
Mo. 09:00-10:00 Uhr

Organisationseinheit

Philipps-Universität Marburg Geographie (Fb19) Humangeographie

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen VitaVita

    12/2010 - heute Akademischer Rat, Fachbereich Geographie, Philipps-Universität Marburg
    10/2009 - 12/2010 Lehrkraft für besondere Aufgaben, Fachbereich Geographie, Philipps-Universität Marburg
    3/2009 - 9/2009 Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Niedersächsisches Institut für Wirtschaftsforschung e.V.
    7/2005 - 6/2008

    Promotionsstipendiat der Stiftung der Deutschen Wirtschaft für Qualifizierung und Kooperation e.V.

    Thema der Dissertation: Blockierte Clusterbildung - eine Untersuchung am Beispiel der TV-Branche am Standort Mainz/Wiesbaden

    1/2005 - 9/2008 Lehrbeauftragter/Wissenschaftliche Hilfskraft, Institut für Geographie, Justus-Liebig-Universität Gießen
    4/1999 - 11/2004

    Studium der Diplom-Geographie, Justus-Liebig-Universität Gießen undUniversité de Bretagne Occidentale in Brest (Frankreich)

    Thema der Diplomarbeit: Bildung von Medienclustern in Deutschland am Beispiel des Standorts Mainz

    10/1998 - 3/1999 Studium der Agrarwissenschaften, Justus-Liebig-Universität Gießen
    6/1998 Abitur, Liebfrauenschule Oldenburg
  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen LehreLehre

    Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2014/2015

    • Projektarbeit "Kulturwirtschaft, Kreativität und Raum"
    • Regional- und Stadtplanung (zusammen mit Prof. Dr. G. Mertins)
    • Begleitveranstaltung zur Vorlesung 'Einführung in das Studium der Geographie' (zusammen mit Dr. K. Bach & Dr. D. Göttlicher)
    • Unterseminar Raumordnung und -planung (Kurse 2, 3, 4)
    • Advanced Empirical Social and Economic Research (M. Sc.)
    • Methoden der empirischen Sozialforschung (Kurse A, B, C)

    Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2014

    • Seminar (M. Sc.) "Metropolregionen als Instrumente der Raumentwicklung"
    • Mittelseminar und Großes Geländepraktikum Großbritannien (zusammen mit PD Dr. S. Harnischmacher)
    • Projektarbeit "Kulturwirtschaft, Kreativität und Raum"
    • Unterseminar Stadtgeographie mit dreitägigem Praktikum (Kurse 3 und 4)
    • Dreitägiges stadtgeographisches Praktikum (Kurse 3, 4)

    Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2013/2014

    • Begleitveranstaltung zur Vorlesung 'Einführung in das Studium der Geographie'
    • Unterseminar Raumordnung und -planung (Kurse 2, 3, 4, 5)
    • Advanced Empirical Social and Economic Research (M. Sc.)
    • Methoden der empirischen Sozialforschung (Kurse A, B, C)

    Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2013

    • Unterseminar Stadtgeographie mit dreitägigem Praktikum (Kurse 3 und 4)
    • Dreitägiges stadtgeographisches Praktikum (Kurse 3, 4, 5)
    • Methoden der empirischen Sozialforschung (Kurse A, B, C)

    Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2012/2013

    • Begleitveranstaltung zur Vorlesung 'Einführung in das Studium der Geographie'
    • Unterseminar Raumordnung und -planung (Kurse B, C, D, E)
    • Advanced Empirical Social and Economic Research (M. Sc.)

    Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2012

    • Unterseminar Stadtgeographie mit dreitägigem Praktikum (Kurs L3-C)
    • Dreitägiges stadtgeographisches Praktikum (Kurse B, D, E)
    • Unterseminar Bevölkerungsgeographie (Kurse A, B)
    • Methoden der empirischen Sozialforschung (Kurse A, B, C)

    Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2011/2012

    • Begleitveranstaltung zur Vorlesung 'Einführung in das Studium der Geographie'
    • Unterseminar Raumordnung und -planung (Kurse B, C, D, E)
    • Freie Exkursion nach Istanbul (6 Tage)

    Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2011

    • Unterseminar Stadtgeographie mit dreitägigem Praktikum (Kurse B, C)
    • Dreitägiges stadtgeographisches Praktikum (Kurse D, E)
    • Vorlesung Bevölkerungsgeographie
    • Unterseminar Bevölkerungsgeographie (Kurse A, B, F)
    • Methoden der empirischen Sozialforschung (Kurse A, B)
    • Mittelseminar und Großes Geländepraktikum Frankreich

    Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2010/2011

    • Begleitveranstaltung zur Vorlesung 'Einführung in das Studium der Geographie'
    • Unterseminar Raumordnung und -planung (Kurse B, C, D, E)

    Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2010

    • Unterseminar Stadtgeographie mit dreitägigem Praktikum (Kurse A, C)
    • Dreitägiges stadtgeographisches Praktikum (Kurse E, F)
    • Unterseminar Bevölkerungsgeographie (Kurse B, C, F)
    • Methoden der empirischen Sozialforschung (Kurse A, B, C)
    • Freie Exkursion nach Barcelona (5 Tage)

    Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2009/2010

    • Datenmanagement (Kurs F)
    • Unterseminar Raumordnung und -planung (Kurs B, D)
    • Mittelseminar und Großes Geländepraktikum Deutschland
    • Begleitveranstaltung zur Vorlesung 'Einführung in das Studium der Geographie'

    Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2009

    • Methoden der empirischen Sozialforschung (Justus-Liebig-Universität Gießen, Institut für Geographie)

    Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2008

    • Seminar Geographische Handelsforschung (Justus-Liebig-Universität Gießen, Institut für Geographie)
    • Große Raumplanungsexkursion Nordfrankreich/Großbritannien

    Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2007

    • Projekt Entwicklung innerstädtischer Geschäftszentren durch die Ansiedlung integrierter Shopping-Center und die Gründung von Business Improvement Districts in Gießen (Justus-Liebig-Universität Gießen, Institut für Geographie, gemeinsam mit Prof. Dr. I. Mossig)

    Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2006

    • Methoden der empirischen Sozialforschung (Justus-Liebig-Universität Gießen, Institut für Geographie)
    • Übung Anthropogeographie (Justus-Liebig-Universität Gießen, Institut für Geographie)

    Weitere Exkursionen aus den vergangenen Semestern (Schwerpunkte Stadt- und Wirtschaftsgeographie)

    • mehrtägig nach München, Berlin, Hamburg, Köln, Bayreuth, Istanbul, Nordwestdeutschland, Zentralfrankreich, Barcelona
    • eintägig nach Mainz, Siegen, Wetzlar

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen ArbeitsschwerpunkteArbeitsschwerpunkte

    • Evolutionäre Wirtschaftsgeographie, Entstehungs- und Blockierungsprozesse in der Cluster-Evolution
    • Akteursorientierte Standortforschung
    • Stadtgeographie, Revitalisierung von Innenstädten
    • Geographische Handelsforschung
  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen PublikationenPublikationen

    • Dorenkamp, A. (2013): Studentische Lebensqualität in Marburg. In: Marburger Geographische Gesellschaft e.V. (Hrsg.): Jahrbuch 2012. Selbstverlag der Marburger Geographischen Gesellschaft, Marburg, S. 80 - 119.
    • Schubert, F.; Dorenkamp, A. (2012): Die Marktpositionierung der Gießener Shopping-Mall 'Galerie Neustädter Tor' 2012 - Wettbewerbssituation und Kundenakzeptanz des Einkaufszentrums im Vergleich zur Gießener Fußgängerzone. Unveröffentlichtes Gutachten im Auftrag des Einkaufszentrums ‚Galerie Neustädter Tor’. Gießen, 153 S.
    • Dorenkamp, A.; Schubert, F. (2011): Die Situation des Einzelhandels in der Gießener Innenstadt 2010/2011. Eine Evaluation der Effekte der Gründung der Business Improvement Districts und der Ansiedlung des Einkaufszentrums 'Galerie Neustädter Tor'. Unveröffentlichtes Gutachten im Auftrag der Gießener Business Impro­vement Districts, des Einkaufszentrums ‚Galerie Neustädter Tor’ sowie der Industrie- und Handelskammer Gießen-Friedberg. Gießen, 202 S.
    • Dorenkamp, A. (2010): Blockierte Clusterbildung – eine Untersuchung am Beispiel der TV-Branche am Standort Mainz/Wies­baden. Reihe Wirtschaftsgeographie, Band 46. Münster.
    • Dorenkamp, A.; Mossig, I. (2010): Economic Policy and its Impact on the Evolution of Clusters and Spatial Systems Exemplified by German TV Programme Production. In: Fornahl, D.; Henn, S.; Menzel, M.-P. (Hrsg.): Emerging Clusters. Theoretical, Empirical and Political Perspectives on the Initial Stage of Cluster Evolution. Cheltenham, Northampton (Massachusetts), S. 43 – 73.
    • Mossig, I.; Dorenkamp, A. (2010): Shopping-Malls und Business Improvement Districts als Instrumente zur Belebung innerstädtischer Geschäftszentren? Das Beispiel der Stadt Gießen. In: Beiträge zur Wirtschaftsgeographie und Regionalentwicklung, Nr. 2-2010. Bremen.
    • Diller, C.; Dorenkamp, A. (2009): Das ‚Elefantenklo’ - ein Gießener Wahrzeichen. Verlag Gießener Stadtarchiv. Gießen.
    • Mossig, I.; Dorenkamp, A. (2008): Mediencluster und die Bedeutung Berlins als Medienstandort. Arbeitsberichte des Geographischen Instituts der Humboldt-Universität zu Berlin, Heft 142. Berlin, S. 55 – 73.
    • Mossig, I.; Dorenkamp, A. (2008): Belebt eine Shopping-Mall das innerstädtische Geschäftszen­trum? Das Beispiel der „Galerie Neustädter Tor“ in Gießen. In: Spiegel der Forschung, 25. Jahrgang, Nr. 1, S. 80 – 87. Abrufbar unter: http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2008/6090/pdf/SdF-2008-01-80-87.pdf
    • Loos, H.; Brömer, C.; Dorenkamp, A. (2008): „Vorkurs wissenschaftliches Arbeiten“: Lehrmaterial für eine einführende wissenschaftspropädeutische Veranstaltung in der Geographie. In: Studien zur Wirtschaftsgeographie (Working Papers in Economic Geography), Nr. 2008 – 01. Gießen. Abrufbar unter: https://www.uni-giessen.de/fbz/fb07/fachgebiete/geographie/forschung/dateien/schriften/wigeo/wiss-arbeiten
    • Mossig, I.; Dorenkamp, A. (2007): Die Entwicklung des Einzelhandels in der Gießener Innenstadt nach Ansiedlung der Shopping-Mall ‚Galerie Neustädter Tor’ und der Gründung der Business Impro­vement Districts. Unveröffentlichtes Gutachten im Auftrag der Gießener Business Impro­vement Districts, des Einkaufszentrums ‚Galerie Neustädter Tor’ sowie der Industrie- und Handelskammer Gießen-Friedberg. Gießen, 148 S.
    • Dorenkamp, A.; Mossig, I. (2006): Die Gründungsregionen Köln und Mainz: Zur Rolle von  Grün­dung­en im Zuge der Clusterevolution am Beispiel der TV-Branche. In: Sternberg, R. (Hrsg.): Deutsche Gründungsregionen. Reihe Wirtschaftsgeographie, Lit-Verlag, Münster, Hamburg, London, S. 281 - 308.
    • Dorenkamp, A. (2006): Die Anbindung des Einkaufszentrums ‚Galerie Neustädter Tor’ an das Gießener Geschäftszentrum: Das Kopplungsverhalten von Kunden in der Gießener Innen­stadt. In: Studien zur Wirtschaftsgeographie. Gießen. Abrufbar unter: http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2007/4027/pdf/DorenkampNeustaedterTor-2006.pdf

Hinweis: Bei fehlerhaften Einträgen informieren Sie bitte den zuständigen Personaldaten-Beauftragten.
1 Die vollständige E-Mail-Adresse wird nur im Intranet gezeigt. Um sie zu vervollständigen, hängen Sie bitte ".uni-marburg.de" or "uni-marburg.de" an, z.B. musterfr@staff.uni-marburg.de bzw. erika.musterfrau@uni-marburg.de.