Hauptinhalt

Geographie der Dienstleistungen, Kommunikation und Innovation

Forschung

Informationen zu den nachfolgend dargestellten Projekten finden Sie in den linken Reitern. 

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen ProjekteProjekte

    2018-2020  IndiSi - Indikatorik Soziale Innovation; BMBF-Verbundprojekt zwischen Westfälische Hochschule Gelsenkirchen, Institut Arbeit und Technik (IAT); Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Centrum für Soziale
    Investitionen und Innovationen (CSI); Philipps-Universität Marburg Fachbereich Geographie, Forschungsgruppe »Knowledge Dynamics, Sustainability Innovation, Global Change«.
    2018-2020 Creative Hub - Ein Forum für Kreativität und Interdisziplinarität. Entwicklung einer Organisationsplattform zur Erschließung interdisziplinärer Wissenspotenziale an der Philipps-Universität Marburg.
    2013-2016 KILN - Knowledge Dynamics, Innovation and Learning Networks. In Kooperation mit: ESRC Centre– Learning and Life Chances in Knowledge Economies and Societies (LLAKES). Finanzierung: Economic and Social Research Council ESCR, UK.
    2011-2012  ASLINN – Anchorage, Sustainability and Localization of Innovation. Towards New Forms of Territorialisation of Economic Activities? Finanzierung: French ministry of works’ urban development, construction and architecture plan (PUCA) in the
     framework of the research call “Localization of economic activities and sustainable development of territories”.

    2010-2011 Mobilität und Nachhaltigkeit im Zuge städtebaulicher Restrukturierungen: Eine Analyse zur räumlichen Mobilität und Verkehrsmittelwahl von Studierenden und Mitarbeitern/innen der Philipps-Universität Marburg. Finanzierung: Präsidium Philipps-Universität Marburg.

    2005-2010 Regional Trajectories to the Knowledge Economy: A dynamic Model. Finanziert durch Europäische Kommission, Integriertes Projekt im VI Rahmenprogramm Priority 7, citizens and governance in a knowledge-based society.

    2006-2009 The Changing Knowledge Divide in the Global Economy in Kooperation mit Professor H. Schmitz, Institute of Development Studies (IDS), University of Sussex. Finanziert durch VW-Stiftung im Schwerpunkt Innovationsprozesse in Wirtschaft und Gesellschaft.
    Weitere Informationen unter: www.knowledge-divide.org

    2005-2006 Struktur und Entwicklung der Dienstleistungswirtschaft der IHK Region Oldenburg – Entwicklung und Implementierung eines regionalen Monitoring-Instruments. Finanziert durch IHK Oldenburg.

    2004 Innovation and place competitiveness in European non-capital cities. In Kooperation mit Prof. Dr. James Simmie Oxford Brookes University. Finanziert durch ESCR Economic and Social Research Council UK, London.

    2003-2004 Wissensintensive unternehmensorientierte Dienstleistungen in Deutschland – eine Wachstumsbranche. Projekt im Rahmen des Nationalatlas Deutschland: Finanziert durch das Institut für Länderkunde (IfL) Leipzig.

    2003-2004 Struktur und Dynamik des Dienstleistungssektors in Baden-Württemberg. Erstellung eines Dienstleistungsatlas Baden-Württemberg. Finanziert von den Industrie- und Handelskammern und dem Wirtschaftsministerium in Baden-Württemberg.

    2001-2002 Das Wachstumspotential wissensintensiver unternehmensorientierte Dienstleistungen im Raum Dortmund. Teilmodul B2 im Forschungsprojekt wissensintensive Dienstleistungen in Dortmund in Kooperation mit Prof. Franz-Josef Bade und Prof. Wolf Gaebe finanziert durch Stadt Dortmund, Wirtschafts- und Beschäftigungsförderung.

    1998-1999 Technische Dienste im regionalen Innovationssystem von Baden-Württemberg. Forschungsprojekt finanziert durch die Akademie für Technikfolgenabschätzung in Baden-Württemberg.

    1998-2000 Innovative Clusters and Competitiveness of Cities in UK and Europe. Comparative research project of London, Paris, Amsterdam, Milan and Stuttgart. Koordinator Prof. Dr. James Simmie, Oxford Brookes University. Forschungsprojekt finanziert durch ESRC Economic and Social Research Council of the United Kingdom.

    1997-1998 Die Bedeutung von wissensintensiven unternehmensorientierten Dienstleistungen für organisatorische Innovationen in Deutschland und Großbritannien (Habilitationsprojekt) Forschungsprojekt finanziert durch die DFG - Deutsche Forschungsgemeinschaft Summe.

    1996-1997 The strategic role of knowledge intensive services for technological and management innovations in Europe. Forschungsprojekt finanziert durch die Europäische Kommission – DG XII – TSER Framework-Programm: Netzwerkprojekt mit 9 Europäischen Ländern, Koordinator Prof. P. Wood, University College London.

    1995-1996 Business related services and local and regional development. Forschungsprojekt finanziert durch die Europäische Kommission – DG V – in Kooperation mit Ernst & Young London.

    1994 Identification and efficiency of the relationship consultation - enterprise. An intercountry comparison of France and Germany. Forschungsprojekt in Kooperation mit 'Institut de Recherches Economiques et Sociales IRES, Paris und finanziert durch das Commissariat Général du Plan, Paris.

    1994 Forschungsprojekt finanziert durch das Institut für Mittelstandsforschung der Universität Mannheim (IFM): Die Funktion von Informations- und Kontaktnetzwerken bei der Nutzung externer wissensintensiver Dienstleistungen. Problemlösungsstrategien von KMUs.

    1993 Employment in business related services. An intercountry comparison of Germany, France and the United Kingdom. Forschungsprojekt für die Europäische Kommission– DG V – zusammen mit Prof. W. Gaebe in Kooperation mit Prof. Peter Wood University College London and Prof. Frank Moulaert, Universität Lille.

    1992 Wissens- und Informationstransfer zu KMUs. Forschungsprojekt finanziert durch das Institut für Mittelstandsforschung der Universität Mannheim (IFM).

Siehe auch