Hauptinhalt

Think & Drink

"Think & Drink" ist ein interdisziplinäres und selbstorganisiertes Kolloquium von und für Promovierende der Philipps-Universität Marburg. Hier stellen Promovierende aller Fächer in lockerer Atmosphäre ihre Forschungs- und Promotionsprojekte vor und tauschen sich mit anderen Promovierenden darüber aus. Ihr seid alle herzlich eingeladen, als Vortragende wie Zuhörer*innen daran teilzunehmen!

Du möchtest vortragen?
Schreib eine Mail an

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Wie funktioniert "Think & Drink"?Wie funktioniert "Think & Drink"?

    Think & Drink ist ausdrücklich kein wissenschaftliches Fachkolloquium. Hier müsst ihr kein Professorinnen-Gremium von der Qualität eures Projektes überzeugen, sondern ihr sprecht ausschließlich zu anderen Promovierenden. Wie ihr euren Vortrag gestaltet, bleibt komplett euch überlassen. Es wird nicht von euch erwartet, dass ihr schon wissenschaftliche Ergebnisse oder ein fertiges Untersuchungsdesign präsentiert. Ihr könnt hier auch über Probleme eurer Promotion sprechen, die ihr mit euren Betreuerinnen eher nicht teilen würdet, oder ihr erzählt, was euch an eurem Thema begeistert. Wir bitten euch lediglich, zwei Regeln zu beachten.

    Die Vorträge sollen nicht länger als 20 Minuten dauern, damit genug Zeit für Rückfragen und Diskussion bleibt.
    Bitte bedenkt, dass ihr zu einem Publikum sprecht, das aus Promovierenden aller Fächer besteht. Formuliert eure Vorträge also so, dass jede/r Promovierende euch verstehen kann, egal ob Physikerin, Kulturanthropologin, Juristin oder Medizinerin.

    Bisherige Vorträge haben sich beispielsweise an den folgenden Fragen orientiert:

    Was erforsche ich in meiner Promotion und warum begeistere ich mich genau für dieses Thema?
    Mit welchen Problemen (wissenschaftlich oder andere) musste ich mich bisher auseinandersetzen?
    Zu welchen Aspekten suche ich Austausch mit anderen Promovierenden?

    Ich möchte bei Think & Drink vortragen, was muss ich tun?

    Schreib einfach eine Mail an . Wir melden uns bei dir und klären alles Weitere.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Wann treffen wir uns?Wann treffen wir uns?

    Das Think and Drink Kolloquium findet für gewöhnlich am zweiten Mittwoch des Monats um 19:30 Uhr im Gewölbekeller des Market (Markt 1, 35037 Marburg) statt. Die zukünftigen und vergangenen Kolloquiums-Termine sowie die Vortrags-Themen findet ihr hier. Ab ca. 20 Uhr geht das Kolloquium fließend in den am gleichen Ort stattfindenden Promovierenden-Stammtisch über.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Zukünftige VorträgeZukünftige Vorträge

    Hinweis: Aufgrund der derzeitigen Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 ist Think&Drink aktuell ausgesetzt, die untenstehenden Vorträge werden verschoben. Wir informieren euch hier, sobald wieder Vorträge stattfinden.

    15. April 2020 (19:30 Uhr, Market):

    Marina Sinner (Biologie)
    Lisa Schetter (Psychologie)

    13. Mai 2020 (19:30 Uhr, Market)

    Moritz Schubert (Psychologie)
    Christine Kolbe (Geographie)

    10. Juni 2020 (19:30 Uhr, Market)

    Jennifer Müller (Sprachwissenschaften)
    Birthe Ehlert (Virologie)

    9. September 2020 (19:30 Uhr, Market)

    N.N.

    14. Oktober 2020 (19:30 Uhr, Market)

    Finn Rehling (Biologie)
    Carmen Lienen (Psychologie)

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Vergangene VorträgeVergangene Vorträge


    11. März 2020

    Phillip Bengel (Geographie): Smart Technology meets Wald - interdisziplinäres Lernen auf dem SENSO-Trail.
    Jochen Taiber (Physik): Zwischen Elektronik und Photonik: Terahertzspektroskopie - kann das was?

    12. Februar 2020

    Tobias Römer (Jura): Grundlagen einer "Completion Strategy for Situations" am Internationalen Strafgerichtshof

    15. Januar 2020

    Nicolai Bülte (Jura): Kulturrelativismus im Völkerstrafrecht
    Igor Martin (Chemie): Chemie von Superbasen - Promovieren in der anorganischen Chemie

    13. März 2019

    Andrea Jaramillo (social studies): Local practices of collective reincorporation of ex-combats in Colombia
    Felix Sternke (psychology): There`s a noise inside my head. Will it help me? Can white noise help alleviate ADHD symptomology?

    13. Februar 2019

    Nils Vief (Politikwissenschaft): Macht Facebook die Demokratie kaputt?
    Malte Sachs (Chemie): Kristallstrukturbestimmungen - ein Fall für die Kristallkuge

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Wer organisiert Think & Drink und wie ist es entstanden?Wer organisiert Think & Drink und wie ist es entstanden?

    Das Think and Drink Kolloquium wird derzeit von vier Promovierenden aus unterschiedlichen Fächern organisiert:

    Malte Sachs (Chemie)
    Lisa Schetter (Psychologie)
    Pauline Schmitt (Jura)
    Nils Vief (Politikwissenschaft)

    Wir haben uns während des ersten fächerübergreifenden Promovierendentreffens im November 2018 kennengelernt. Dort haben wir eine für uns selbst überraschende Erfahrung gemacht: Obwohl wir aus ganz unterschiedlichen Fachhintergründen kommen, setzen wir uns alle mit sehr ähnlichen Problemen auseinander und haben viel mehr inhaltliche Anknüpfungspunkte, als wir das vorher angenommen hatten. Oder anders formuliert: Auch Promovierende aus der Chemie, Psychologie und Jura können Politikwissenschaftler*innen bei ihrer Promotion weiterhelfen und anders herum. So ist die Idee entstanden, ein interdisziplinäres Kolloquium zu gründen – organisiert von Promovierenden der Philipps-Universität Marburg, für Promovierende der Philipps-Universität Marburg. Die Grundidee bestand darin, ein möglichst niedrigschwelliges Format in lockerer Atmosphäre zu schaffen. Deshalb treffen wir uns außerhalb der Universität bei einem Getränk und nicht in einem Seminarraum.