Hauptinhalt

Multireligiöse Räume

Ort der interreligioesen Begegnung
© DDK - Bildarchiv Foto Marburg

Im Rahmen der Tagung „viele religionen – ein raum? multireligiöse räume als ausdruck der transformation von religion in der moderne: pluralität – individualität – institutionalisierung“ (12.-14. Juli 2013), ausgerichtet vom Institut für Kirchenbau und kirchliche Kunst der Gegenwart der Universität Marburg, beteiligte sich Foto Marburg mit einer Fotoausstellung zu multireligiösen Räumen in Deutschland. Acht prominente Beispiele u. a. aus Berlin, Hamburg, Frankfurt oder München, angesiedelt an unterschiedlichen Orten, in denen Menschen verschiedener Religionen zusammen kommen (u.a. Regierungsgebäude, Flughafen, Park, Universität) wurden in Flur und Räumen des Instituts präsentiert. Das noch im Bau befindliche „Haus der Religionen“ in Bern wurde durch eine Fotokollage präsentiert. Die eigene Fotowerkstatt sowie drei freiberufliche Fotografen dokumentierten die Räume 2013 extra für die Ausstellung. Die Aufnahmen zeigen neben der Dokumentation der künstlerischen Raumgestaltung auch die Nutzung und Wirkung der Orte. 2014 wurde die Ausstellung in Mark Oberdorf (Allgäu) im Rahmen des Festivals „Musica Sacra International“ ein weiteres Mal gezeigt.

Ort: Institut für Kirchenbau und kirchliche Kunst der Gegenwart, Alte Universität Marburg, 12.07.2013 – 31.10.2013.
Beteiligt: Almut Berchtold M.A., Christian Stein

Zum Bestand

-