Hauptinhalt

Praxistagung nachhaltige Qualitätssicherung in Hochschulen

Das Marburger QPL-Teilprojekt „Qualitätssicherung in Studiengängen“ veranstaltet am 28./29. März 2019 an der Philipps-Universität Marburg eine Praxistagung zu nachhaltiger Qualitätssicherung in Hochschulen. Die Teilnahme an der Tagung ist kostenfrei.

Logo der Partneruniversität Bonn
WBM_UL_RGB_digital.jpg

Als Partneruniversitäten konnten die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn und die Universität Leipzig gewonnen werden.

Das Feld der Qualitätssicherung an deutschen Hochschulen hat sich in den vergangenen Jahren stetig weiterentwickelt, befördert auch durch externe Elemente wie das Akkreditierungssystem. Nachdem zu Beginn der Fokus auf Instrumentenentwicklung sowie zuletzt auf der Herstellung von Monitoring-Systemen und QS/QM-Prozessen lag, stellt sich inzwischen verstärkt die Frage nach der Wirkung und der Nachhaltigkeit der Qualitätssicherung(-ssysteme) der Hochschulen. Die Tagung greift diese Entwicklungen auf und möchte daher den thematischen Fokus auf die Nachhaltigkeit der Qualitätssicherung durch das Zusammenbringen von Personen aus den verschiedenen Bereichen der Qualitätssicherung an deutschen Hochschulen legen.

Insbesondere die Verzahnung von zentralen und dezentralen, theoretisch und praktisch orientierten Akteuren (Forschung und Anwendung) soll umsetzbare Ideen für eine moderne, nachhaltige und praxisnahe Qualitätssicherung an Hochschulen generieren. Hier finden Sie das vorläufige Programm (Änderungen und Ergänzungen vorbehalten).

Die Anmeldung zur Tagung ist bis zum 28. Februar 2019 möglich. Hier gelangen Sie zur Anmeldeseite, darüber hinaus haben wir Informationen zur Anreise und Unterkunft für Sie zusammengestellt.

Rahmendaten

Tagung 28.-29.03.2019
Anmeldung bis 28.02.19
Tagungskosten keine
Beginn 28.03.19 - 10 Uhr
Conference Dinner 28.03.19 - 19 Uhr
Ende 29.03.19 - 14 Uhr