Hauptinhalt

Praxistagung: Nachhaltige Qualitätssicherung in Hochschulen

Galerie anzeigen

Die am 28. und 29. März 2019 an der Philipps-Universität Marburg durch das Marburger QPL-Teilprojekt „Qualitätssicherung in Studiengängen“ veranstaltete „Praxistagung: Nachhaltige Qualitätssicherung in Hochschulen“ legte durch das Zusammenbringen von zentralen und dezentralen Akteur*innen der Qualitätssicherung in Hochschulen den thematischen Fokus auf die Nachhaltigkeit der wirkungsvollen und praxiserprobten Modelle der Qualitätsentwicklung von Studium und Lehre. Insbesondere die Verzahnung der rund 120 zentralen und dezentralen, theoretisch und praktisch orientierten Akteur*innen aus Forschung und Anwendung der Qualitätssicherung von mehr als 50 deutschen Hochschulen hat umsetzbare Ideen für eine moderne, nachhaltige und praxisnahe Qualitätssicherung an Hochschulen generiert.

In ihren Keynotes gingen Prof. Dr. Jörg Bendix und Prof. Dr. Tobias Scheytt auf den Begriff und verschiedene Konzepte der Nachhaltigkeit sowie die Übertragbarkeit und nachhaltige Einbettung von Qualitätssicherung in den Alltag des Hochschulmanagements aus ihren Fach- und Forschungsperspektiven ein. Im Rahmen der Workshop- und Postersessions wurden insgesamt 24 praxiserprobte und nachhaltige Qualitätssicherungsmodelle und -instrumente aus verschiedenen Hochschulen vorgestellt und gemeinsam auf ihre Übertragbarkeit auf andere Hochschulen hin diskutiert.

Logo der Partneruniversität Bonn
WBM_UL_RGB_digital.jpg

Die „Praxistagung: Nachhaltige Qualitätssicherung in Hochschulen“ wurde von der Philipps-Universität Marburg in Kooperation mit der Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn und der Universität Leipzig ausgerichtet.  Wir möchten uns auf diesem Wege noch einmal bei unseren Partneruniversitäten, alle Referentinnen und Referenten, Discussants sowie Mitwirkenden der Tagung bedanken, die durch ihr persönliches Engagement und ihre praxisnahen Beiträge wesentlich zum Erfolg der Tagung beigetragen haben!

Tagungsdokumentation

In den nachfolgenden Links finden Sie den Tagungsreader, die Abschlusserklärung der Tagung, das Tagungsprogramm, die Pressemitteilung sowie Videoaufzeichnungen der Tagungseröffnung, der beiden Keynotes und des Abschlussplenums.