main content

Wissenschaftskommunikation – Grundlagen der Öffentlichkeitsarbeit im Wissenschaftsbetrieb

In diesem Workshop erhalten Sie einen Einblick in die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in der Wissenschaft. Sie erfahren, wie Sie diese für sich und Ihre Forschung nutzen können, indem Sie lernen, die für Ihr Thema relevanten Zielgruppen und Kommunikationsziele zu identifizieren und Ihre Botschaft zielgruppengerecht zu formulieren.

Veranstaltungsdaten

02. November 2018 09:00 – 02. November 2018 17:00

Philipps-Universität Marburg, MARA F|05, Deutschhausstraße 11+13 Seminarraum 01.0010

Wie kann ich als Wissenschaftler/-in meine Forschung in die Medien und damit in die Öffentlichkeit bringen? Sollte ich das überhaupt wollen? Welchen Nutzen habe ich, hat meine Einrichtung davon? Und welche Themen sind für die Medien interessant und wie muss ich sie darstellen?
In diesem Workshop erhalten Sie einen Einblick in die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in der Wissenschaft und erfahren, wie Sie sie für sich und Ihre Forschung nutzen können.

Beabsichtigte Weiterbildungsergebnisse

  • Sie wissen, warum, d. h. zur Erreichung welcher Ziele, in der Wissenschaft Medien- und Öffentlichkeitsarbeit betrieben wird.
  • Sie haben für Ihr Thema relevante Zielgruppen und Kommunikationsziele identifiziert.
  • Sie können Ihre Botschaft zielgruppengerecht formulieren.
  • Sie wissen, wie eine gute Presseinformation aufgebaut ist.
  • Sie haben eine Idee, welche Kommunikationsformate für Sie in Frage kommen und welche nicht.

Weiterbildungsmethoden

Präsentation, Einzelarbeit, Gruppenarbeit, praktische Übungen

Termin

02.11.2018, 9:00–17:00 h

Zielgruppe

Fortgeschrittene Promovierende und
Postdocs aller Fachrichtungen

Modalitäten

Maximal 12 Teilnehmende
Intern 25,– EUR
Extern 75,– EUR

Anmeldung

Bis zum 18.10.2018
Hier finden Sie das Anmeldeformular für die moderierte Kursanmeldung.

Eine Abmeldung ist bis zwölf Tage vor Kursbeginn ohne Grund möglich. In diesem Fall bitten wir um eine kurze Nachricht, damit wir Ihren Platz an Interessentinnen bzw. Interessenten auf der Warteliste weitergeben können.

Lecturers

Dr. Elisabeth Hoffmann

Event Organizer

Postdoktorandenprogramm

Contact