Direkt zum Inhalt
 
 
banner-icwc.jpg
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Forschungs- und Dokumentationszentrum für Kriegsverbrecherprozesse (ICWC) » Forschung » Zweiter Weltkrieg » Forschungsarbeiten deutsche französische britische Verfahren » Kriegsverbrecherprozesse in der französischen Besatzungszone in Deutschland (1945-1953)
  • Print this page
  • create PDF file

Kriegsverbrecherprozesse in der französischen Besatzungszone in Deutschland (1945-1953)

Verantwortlich: Prof. Dr. Eckart Conze

Wissenschaftlicher Mitarbeiter: Daniel Bonnard

Unter den vier Richternationen, die im Nürnberger Hauptkriegsverbrecherprozess Grundprinzipien der strafrechtlichen Abrechnung von NS-Verbrechen setzten, nimmt Frankreich eine besondere Stellung ein. Mit Kriegsverbrechen und Humanitätsverbrechen bisher unbekannten Ausmaßes auf dem eigenen Territorium sowie in Deutschland konfrontiert, entwickelten die französischen Behörden ein duales Strafverfolgungssystem: 1. Die Verordnung vom 30. August 1944 sah die Einrichtung von Militärgerichten zur Ahndung von auf französischem Territorium und in den Kolonien begangenen Kriegsverbrechen vor. Militärgerichte tagten unter anderem in Paris, Lyon, Bordeaux und Metz. Später galt das Gesetz vom 15. September 1948 zur Bestrafung der Kriegsverbrechen in Frankreich als Rechtsgrundlage. 2. Die in Deutschland begangenen Verbrechen wurden auf der Grundlage des Kontrollratsgesetzes Nr. 10 in Verbindung mit der (alliierten) Verordnung Nr. 2 vor Militärverwaltungsgerichte der französischen Zone strafrechtlich verfolgt. Ein großer Teil der Rechtssprechung erfolgte beim Tribunal Général in Rastatt. Ab September 1948 übernahm der Tribunal de première instance pour les crimes de guerre diese Aufgabe.

 

Kontakt:

Daniel Bonnard

über:

Dr. Wolfgang Form

Internationales Forschungs- und Dokumentationszentrum Kriegsverbrecherprozesse

Universitätsstrasse 7

35032 Marburg

+49 (0)6421-28 268 95

form(at)staff.uni-marburg.de

 

Zuletzt aktualisiert: 16.11.2016 · Hoermann Sascha, Fb. 01

 
 
 
Philipps-Universität Marburg

ICWC, Universitätsstraße 7, 35032 Marburg
Tel. +49 6421 28-26895, Fax +49 6421 28-26894, E-Mail: form@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/icwc/forschung/2weltkrieg/forschungsarbeiten-deutsche-franzoesische-britische-verfahren/kriegsverbrecherprozesse-franzoesische-besatzungszone-daniel-bonnard

Impressum | Datenschutz