Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (Klass. Phil.)
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Fremdsprachliche Philologien » Klassische Philologie » Aktuelles » Nachrichten » Prof. Dr. Sabine Föllinger folgt dem Ruf nach Marburg
  • Print this page
  • create PDF file

25.01.2011

Prof. Dr. Sabine Föllinger folgt dem Ruf nach Marburg

Professur für Klassische Philologie/Gräzistik ab dem WS 2011/12 neu besetzt

Das Seminar für Klassische Philologie freut sich, mitteilen zu können, dass Frau Prof. Dr. Sabine Föllinger den Ruf auf die Professur für Klassische Philologie/Gräzistik an der Philipps-Universität Marburg angenommen hat. Sie wird damit zum Wintersemester 2011/12 die Nachfolge von Prof. Dr. Arbogast Schmitt antreten, der die gräzistische Professur seit 1991 innehatte.

Sabine Föllinger, geboren im Jahr 1963, studierte zunächst Latein und Theologie in Freiburg, München und Rom, dann Latein und Griechisch in Freiburg und schloss ihr Studium 1991 mit dem Ersten Staatsexamen ab. Sie wurde im Jahr 1994 mit einer Arbeit über Differenz und Geschlecht. Das Geschlechterverhältnis in der Sicht griechischer Philosophen des 4. bis 1. Jahrhunderts v. Chr. an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg promoviert. Zunächst wissenschaftliche Mitarbeiterin am Seminar für Klassische Philologie in Freiburg (1991-1993), wechselte sie dann als wissenschaftliche Assistentin an das Seminar für Klassische Philologie der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz und habilitierte sich dort im Jahr 2000 auf Grundlage einer Arbeit über den Mythos bei Aischylos. Frau Föllinger war von da an als Hochschuldozentin (C2) in Mainz tätig, bis sie im Jahr 2003 einen Ruf auf die Professur für Klassische Philologie/Gräzistik an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg annahm. Im Jahr 2009 erschien im C. H. Beck-Verlag (München) ihre jüngste Monographie Aischylos. Meister der griechischen Tragödie.

Weitere Informationen zu Frau Prof. Dr. Föllinger

Das Seminar für Klassische Philologie freut sich darauf, ab dem Wintersemester 2011/12 mit Frau Föllinger zusammenarbeiten zu können, und wünscht ihr für den Start in Marburg alles Gute.

 

Zuletzt aktualisiert: 16.04.2012 · prokoph

Termine RSS-Feed
 
 
 
Fb. 10 - Fremdsprachliche Philologien

Klassische Philologie, Wilhelm-Röpke-Straße 6d, D-35032 Marburg
Tel. +49 6421/28-24753, Fax +49 6421/28-24850, E-Mail: klass.phil@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: http://www.uni-marburg.de/fb10/klassphil/aktuelles/news/foellingerruf

Impressum | Datenschutz