Hauptinhalt

Versuchspersonen-Verwaltungssystem "SONA"

Seit Mitte Oktober 2017 verfügt der Fachbereich Psychologie über ein eigenes Research Participation System. Umgangssprachlich wird es im Hause auch als "SONA-System" bezeichnet. Es wird für die Dokumentation der Versuchspersonenstunden verwendet, die in den Modulen B-ESP bzw. EB-EPF erbracht werden müssen. Die alte Versuchspersonenkarte wird mit Einführung dieses Systems abgeschafft. Weiterhin dient es der Verwaltung gemeinsam genutzter Laborräume.

Diese Plattform ermöglicht den Studierenden (Participants) sich bei von VersuchsleiterInnen (Researchers) angebotenen Terminen (Timeslots) einzutragen. Die VersuchsleiterInnen stellen Versuche (Studies) samt Terminen (Timeslots) über dieses System bereit und tragen die geleisteten Versuchspersonenstunden (Credits), entschuldigtes bzw. unentschuldigtes Erscheinen (Excused- und No-Excused-Shows) ein. Das System versendet Benachrichtigungs-E-Mails an die Studierenden, die einen Credit erhalten und an VersuchsleiterInnen bei An- und Abmelden der Studierenden bei ihren Studien. Ebenso erhalten beide Parteien Erinnerungs-E-Mails zu den vereinbarten Terminen (Sessions).

Die aktuellen Instruktoren sind:

Kurs: Modul B-ESP - Martina Brähler-Haupt
Kurs: Modul EB-EPF - Günter Reinhard

Das System ist hier zu erreichen: