Hauptinhalt

Infos zum Studium

Das Psychologiestudium ist konsekutiv aufgebaut und gliedert sich in einen Bachelor- und einen darauf aufbauenden Masterstudiengang. Die Regelstudienzeit für den Bachelorstudiengang beträgt 6 Semester mit 180 Leistungspunkten nach dem European Credit Transfer System (ECTS), der Masterstudiengang umfasst 4 Semester mit 120 Leistungspunkten.

Seit dem Wintersemester 2020/21 bietet der Fachbereich Psychologie einen polyvalenten Bachelorstudiengang an. 
Der Bachelorstudiengang ist im Sinne des am 01.09.2020 in Kraft getretenen Psychotherapeutengesetzes (PsychThG) berufsrechtlich anerkannt. Dies bedeutet, dass er auch für unseren Masterstudiengang "Klinische Psychologie und Psychotherapie"  qualifiziert, sofern man die dazu erforderlichen Module im Studium erfolgreich absolviert hat. 
Daneben qualifiziert der Bachelorstudiengang für unseren Masterstudiengang "Forschung und Anwendung", der im Wintersemester 2022/23 begonnen hat.

In den alten 8-semestrigen Bachelorstudiengang Psychologie werden seit dem Wintersemester 2020/21 keine Neueinschreibungen mehr vorgenommen. In den 2-semestrigen Masterstudiengang Psychologie sind bis zum Wintersemester 2025/26 noch Neueinschreibungen möglich.
Der 8-semestrige Bachelorstudiengang sowie der 2-semestrige Masterstudiengang werden durch die Umstellung auf die neuen Studiengänge schrittweise abgelöst.  

Studienbeginn B.Sc.: nur Wintersemester

Zulassungsbeschränkungen: zulassungsbeschränkt; mehr Informationen zum Bewerbungsverfahren

Regelstudienzeit: 6 Semester Bachelor und 4 Semester Master 

Unterrichtssprache: i.d.R. Deutsch

Akkreditierung: ja (ACQUIN)

Allgemeine Kosten: Semesterbeitrag